Mode & Fashion

Brautschmuck: Das i-Tüpfelchen für das Brautoutfit

Stakhov Yuriy/shutterstock.com

Am Tag der eigenen Hochzeit stehen Braut und Bräutigam im Mittelpunkt des Geschehens und möchten durch ein perfektes Hochzeitsoutfit glänzen. Hierzu gehört bei einer Braut auch der zum Hochzeitskleid passende Brautschmuck. Welche Auswahl es im Bereich Brautschmuck gibt, das erfahren zukünftige Bräute in unserem Artikel.

Der Brautschmuck als i-Tüpfelchen des Hochzeitsoutfits

Die Zusammenstellung eines Hochzeitsoutfits beginnt für die meisten Bräute mit dem Kauf des Hochzeitskleides. Passend dazu werden dann wichtige Accessoires wie die Brautschuhe, eine Handtasche und ein Schleier ausgesucht. Bei den Vorbereitungen sollte eine angehende Braut jedoch nicht vergessen, dass der Brautschmuck das i-Tüpfelchen ihres Outfits am Tag der Hochzeit ist. Dieser lässt sich übrigens ganz bequem online shoppen wie der stilvolle Brautschmuck von Beautiful Bride Shop zeigt.

Dieser Anbieter führt in seinem Sortiment Haarschmuck für Bräute, Ketten, Armbänder, Ohrringe und vieles mehr. Damit der ausgewählte Brautschmuck zueinander passt, kann der Kauf eines Brautschmuck-Sets mit Schmuckstücken im einheitlichen Design und aus identischen Materialien praktisch sein. Solche Sets sind in zahlreichen Ausführungen und für jeden Geschmack erhältlich.

Diese Auswahl für Brautschmuck gibt es

In die Kategorie des Brautschmucks fallen unterschiedliche Schmuckstücke, welche als kleine Accessoires das Hochzeitsoutfit abrunden. Mit einer chicen Halskette lässt sich beispielsweise der Ausschnitt des Brautkleides betonen. Damit Kette und Kleid optimal harmonieren, sollte die Kettenlänge unbedingt passend zum Ausschnitt des Kleides gewählt werden. Zu einem tiefen Ausschnitt passen etwas längere Halsketten mit größeren Kettenanhängern, während man bei einem hoch geschlossenen Kleid idealerweise zu einer filigranen, kürzeren Kette greift. Besonders stilvoll wirkt es, wenn passend zur Kette die Ohrringe im gleichen Design getragen werden.

Die Auswahl der Ohrringe für Bräute reicht vom dezenten Ohrstecker bis hin zu opulenten, hängenden Ohrringen. Da viele Bräute sich für eine Hochsteckfrisur am Tag ihrer Trauung entscheiden, kommen Ohrringe besonders gut zur Geltung und sind ein Hingucker des Outfits. Werden längere Haare offen getragen, bieten hingegen Ohrstecker den meisten Komfort. Auch Bräute ohne Ohrlöcher müssen nicht auf chice Ohrringe verzichten. Sie können zu praktischen Clip-Ohrringen greifen, welche einfach an das Ohrläppchen gesteckt werden.

Ebenfalls Teil des Brautschmucks kann ein Armband sein, welches sich vor allem in Kombination mit ärmellosen und kurzärmeligen Brautkleidern anbietet. Armbänder in Form einer schmalen Kette oder mit kleinen Anhängern betonen das Handgelenk der Braut. Zur Auswahl von Armbändern als Brautschmuck findet man hier mehr Informationen. Zu guter Letzt gehört auch die Auswahl von Haarschmuck zu den Vorbereitungen auf die eigene Hochzeit. Nicht jede Braut möchte einen Schleier tragen und gerade beim Verzicht auf diesen kommt Haarschmuck besonders gut zur Geltung. Er kann in Form von Haarspangen, als dezenter Haarreif oder Diadem, als Haarband und verzierte Haarnadel in die Brautfrisur integriert werden und ihr das gewisse Etwas verleihen.