Mode & Fashion

Handtaschen Trends im Frühjahr und Sommer 2022

VAndreas/shutterstock.com

Handtaschen als praktischer Begleiter im Alltag, bei festlichen Anlässen und im Büro müssen nicht nur funktional sein, sondern auch zum eigenen Stil und tagesaktuellen Outfit passen. Sie sind ein wichtiges Accessoire, welches den Look abrundet oder ein Blickfang sein kann. Welche Handtaschentrends uns im Frühling und Sommer 2022 erwarten, das erfährt man hier.

Ledertaschen: Klassiker, die nicht aus der Mode kommen

Seit jeher gehört Leder zu den besonders häufig verwendeten Materialien bei der Herstellung von Handtaschen. Das natürliche Material begeistert durch seine Haptik und ist bei richtiger Pflege langlebig. Auch in diesem Jahr setzen viele Designer auf Leder als Material für ihre Handtaschenkollektion und überraschen mit mutigen Farben und verspielten Details. Wie vielfältig das Design von Ledertaschen sein kann, zeigt diese Auswahl chicer Handtaschen aus Leder. In natürlichem Braunton oder elegantem Schwarz passen Lederhandtaschen zu jedem Outfit und sind sowohl in der Freizeit als auch im Berufsalltag ein praktischer Begleiter.

Taschentrends 2022: Auffällige Details und extravagante Formen

Wer keine Lust auf schlichte Handtaschen hat, der wird sich in diesem Jahr besonders über die neuen Taschenkollektionen bekannter Hersteller freuen. Ausgefallene Formen und ins Auge springende Details an den Handtaschen lassen keine Langeweile aufkommen und sorgen für einen raffinierten Eyecatcher.

Curve Bags

So genannte Curve Bags fallen durch ihre besondere Form direkt ins Auge und sind ein Must-have für Frauen in diesem Jahr. Typisch für Curve Bags ist der feste Korpus, der in einer abgerundeten Form gestaltet ist. Diese spezielle Taschenform passt wunderbar zu femininen Outfits mit Volant, Spitze oder Stickereien. Sie lässt sich jedoch auch elegant zum Trenchcoat kombinieren.

Handtaschen mit Fransen

Auch Fransen haben sich in diesem Jahr durchgesetzt. Das gilt in der Modewelt ebenso wie bei den trendigen Taschenkollektionen. Vor allem bei Ledertaschen finden Frauen eine große Auswahl von Modellen, die mit frechen Fransen designt sind. Diese können sogar farblich abgesetzt vom übrigen Taschenmaterial sein. Wer bei der Handtasche zum Fransenlook greift, der sollte bei der Kleidung lieber darauf verzichten, um nicht zu viel Unruhe ins Styling zu bringen.

Chain-Bags

Auch Chain-Bags liegen gerade voll im Trend und ergänzen das urbane, lässige oder rockige Outfit. Bei Chain-Bags ist der Name Programm, denn statt klassischem Griff oder Tragegurt kommen bei diesen Taschenmodellen Ketten als Tragehilfe zum Einsatz. Neben dem Kettengriff können auch weitere Details mit Kettenmotiven gestaltet sein.

Netztaschen: Klassiker in neuem Gewand

Wir alle kennen die typischen Netztaschen noch von früher, als diese der Begleiter beim Einkauf auf dem Wochenmarkt waren. Designer haben die Netztasche aus Omas Zeiten jetzt neu interpretiert und machen sie zum It-Bag beim Shopping im Jahr 2022. An der klassischen Netzstruktur hat sich nichts geändert, bei Material, Farbe und Verarbeitung stehen Market-Bags anderen Handtaschen jedoch inzwischen in nichts mehr nach.