Wirtschaft & Finanzen

Konkurrenz belebt das Geschäft: Mit der richtigen Strategie zum Erfolg

Jo Panuwat D/shutterstock.com

Der Satz “Konkurrenz belebt das Geschäft” ist vermutlich schon so alt wie die Menschheit. Zumindest in leicht abgewandelten Versionen. Und in der Tat sind Unternehmen, die sich erst einmal gegen eine starke Konkurrenz durchsetzen mussten, in aller Regel auf lange Sicht sehr erfolgreich. Doch von den ehemaligen Konkurrenten bleibt mitunter nicht mehr übrig als die Erinnerung an bessere Zeiten. Wie in allen Branchen, so ist dies auch in der Gastronomie, der wir uns im Folgenden widmen möchten, der Fall. Wenn Sie sich durchsetzen und zu den Gewinnern zählen möchten, dann sollten Sie unbedingt weiterlesen.

Wie kann man sich dauerhaft gegen die Konkurrenz behaupten?

Sie sind bereits Gastronom oder planen, in nächster Zeit ein Lokal zu eröffnen? Dann erst einmal herzlichen Glückwunsch, dass Sie sich trauen, Ihren Traum zu leben und nicht einem Job nachgehen, den Sie nicht mögen. Doch nun zu den ersten Dingen, die mitunter den Unterschied machen können zwischen einem Traum und traumhaften, aber realen Umsätzen. Im Grunde ist es in der Gastronomie nicht so viel anders als in allen anderen Branchen. Der Schlüssel zum Erfolg ist eine gute Qualität in Verbindung mit einem passenden Preis und einer Marke, die von den Kunden schnell erkannt und mit positiven Dingen verbunden wird.

Ein perfektes Beispiel hierfür ist die Fast-Food-Kette mit dem großen “M”. Hier wurde weitaus schneller und besser verstanden, dass es viele Burger-Restaurants gibt und man sich nicht nur über den Preis oder die Qualität abgrenzen kann. Das voll auf Familien ausgerichtete Marketing und innovative Ideen haben somit den Unterschied ausgemacht und die Marke über Generationen hinweg zu einer festen Größe in der Gastronomie werden lassen.

Neben der einzigartigen Marke sind Innovationen ein ebenso wichtiger Schlüssel zu langfristigem Erfolg. Die Menschen möchten weniger Fleisch essen? Entwickeln Sie vegetarische oder vegane Alternativen zu ihren Gerichten! Das Geld sitzt in der Gesellschaft oder ihrer Zielgruppe gerade nicht sehr locker? Ein Sparmenü oder Rabatte für Stammkunden könnten helfen. Bleiben Sie dynamisch und denken Sie den Entwicklungen in der Zielgruppe immer ein wenig voraus!

Praktische Tipps zur direkten Umsetzung

Setzen Sie auf ein einheitliches Design

Ein Gastronomie Tisch ist so wie jeder andere und die Farbe an der Wand ist doch nicht so wichtig? Falsch! Genau diese vermeintlichen Kleinigkeiten sind in vielen Fällen der Unterschied zwischen Erfolg und Misserfolg. Kunden schätzen auch die kleinen Dinge und freuen sich immer über ein durchdachtes und stimmiges Design.

Werden Sie zu einer Marke

Sie verkaufen nicht nur Pizza oder Kaffee. SIE verkaufen ein Gefühl! Überlegen Sie sich ein Konzept, das Sie zu einer einzigartigen und gut erkennbaren Marke werden lässt. Setzen Sie bunte Lieferwagen ein, oder designen Sie ein lustiges Logo, das Sie dann überall anbringen. Ob Gastronomie Tisch, Serviette oder auf dem eigenen Firmenstempel: Das Logo muss immer und überall zu finden sein.

Suchen Sie sich eine Nische

Machen Sie niemals genau das, was alle anderen machen. Suchen Sie sich eine Nische in Ihrem Bereich. Setzen Sie zum Beispiel auf vegane Milchalternativen oder backen Sie Pizzen ohne Weizenmehl. Grenzen Sie sich ab und kommunizieren Sie den Unterschied offensiv nach außen. Schließlich sollen die Menschen ja auch erfahren, dass Sie besser als die Konkurrenz sind!