Wirtschaft & Finanzen

Tourenplanung mit KI: Optimierungspotenzial erkennen und nutzen

Kitinut Jinapuck/shutterstock.com

Alle Abläufe in der Logistik und im Warentransport müssen effizient geplant werden. Eine durchdachte Tourenplanung entscheidet über Kosten, Kundenzufriedenheit und den Ausstoß von CO₂. Auch wenn letzterer Punkt wenig Einfluss auf die Bilanz hat, ist umweltbewusstes Handeln wichtig für das Image eines Unternehmens.

Eine optimierte Tourenplanung wirkt sich zusätzlich darauf aus, wie ein Betrieb vom Personal als Arbeitgeber eingestuft wird. Reibungslose Abläufe und Prozesse, die nahtlos ineinandergreifen, sorgen für Zufriedenheit bei den Beschäftigten. Zusammengenommen sind dies vier überzeugende Argumente, um die Tourenplanung im Unternehmen zu verbessern. Künstliche Intelligenz steckt hinter modernen Anwendungen, die für eine perfekte Routenplanung sorgen kann.

Funktion der Tourenplanung

Der Prozess der Tourenplanung umfasst den Einsatz der Fahrzeugflotte in einem Unternehmen. Dazu gehören die Lieferung und Abholung von Waren oder das Erreichen eines Einsatzortes außerhalb des Betriebs. Alle Unternehmen, die Waren bewegen oder Dienstleistungen vor Ort anbieten, benötigen eine optimale Routenplanung. Je besser eine Tour geplant wird, desto effizienter kann das Personal Aufgaben erledigen. Direkte Wege ohne Baustellen und das Umfahren von Staubereichen senkt die Kosten, steigert die Produktivität und verringert die Umweltbelastung. Pünktliche Lieferungen und eine Reparatur zum vereinbarten Zeitpunkt sorgen für zufriedene Kunden.

Was leistet eine KI im Webbrowser?

Die KI hat dem Menschen gegenüber einen großen Vorteil. Das System kann große Mengen an Informationen in kürzester Zeit verarbeiten und daraus einen Lösungsvorschlag entwickeln. Ein anschauliches Beispiel dafür zeigt sich im Straßenverkehr. Die KI erfasst Daten in Echtzeit. Ein erhöhtes Verkehrsaufkommen, Unfälle und Straßensperrungen werden sofort in die Tourenplanung eingebunden und die Route bei Bedarf angepasst. Voraussetzung ist eine Fahrzeugflotte, die an ein GPS-System angebunden ist.

Der Standort der Fahrzeuge kann kontinuierlich überprüft werden. Bei Verzögerungen können Kunden über eine veränderte Ankunftszeit informiert werden. Der künstlichen Intelligenz wird Lernfähigkeit zugesprochen und diese kann sie bei der Routenplanung nutzen. Entsteht im Berufsverkehr täglich der gleiche Verzögerungspunkt, wird die Anwendung von vornherein eine andere Route vorschlagen, um lange Standzeiten zu vermeiden.

Tourenoptimierung

Eine perfekte Route nutzt die Strecke mit den wenigsten Kilometern und dem geringsten Zeitaufwand. Diese Optimierung erhöht die Produktivität, da an einem Arbeitstag mehr Aufträge bearbeitet werden können. Fahrzeuge und Fahrer können optimal eingesetzt und Disponenten in ihrem Aufgabenbereich entlastet werde. Weniger gefahrene Kilometer reduzieren direkt die Kosten für Kraftstoff und verringern den CO₂-Ausstoß. Nachhaltige Geschäftsprozesse schützen das Klima und sind ein Merkmal von zukunftsorientiert aufgestellten Unternehmen.

Voraussetzung für Tourenplanung mit KI

Künstliche Intelligenz arbeitet auf der Erfassung von Daten und deren Analyse. Aus einer aktuellen Situation und gespeicherten Daten berechnet eine KI eine optimale Lösung. Eine KI benötigt eine stabile und zuverlässige Internetverbindung. Jedes Fahrzeug muss mit einem entsprechenden Endgerät ausgestattet sein, das die Schnittstelle zwischen den Fahrern und der Datenbank bildet, auf die die KI für die Tourenoptimierung zurückgreift.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner