Gesundheit & Medizin

Zahnschienen: Die sanfte Form der Zahnkorrektur

Stefano Garau/shutterstock.com

Ein perfektes, strahlendes Lächeln zeichnet sich nicht nur durch gesunde, gepflegte Zähne, sondern auch durch eine optimale Zahnstellung aus. Wer hier etwas nachhelfen und die eigene Zahnstellung auf sanfte Weise korrigieren möchte, der kann das mit Hilfe einer unauffälligen Zahnschiene tun. Was man darüber wissen sollte, das lässt sich in diesem Artikel nachlesen.

Wie funktionieren Zahnschienen?

Eine leichte Schiefstellung einzelner Zähne oder sichtbare Lücken zwischen den Zähnen können einerseits optisch als störend empfunden werden, andererseits jedoch auch zu Problemen beim Kauen und der Zahnpflege führen. Auf unterschiedliche Weise lässt sich die Stellung der Zähne dauerhaft korrigieren. Während früher vor allem Zahnspangen dazu eingesetzt wurden, kann eine leichte Korrektur inzwischen durch eine unsichtbare Zahnschiene erzielt werden.

Sie wird im Alltag getragen und fällt dank des verwendeten Materials und der speziellen Anpassung für das eigene Gebiss kaum auf. Erste Ergebnisse der Korrektur der eigenen Zahnstellung sind bereits nach rund einem Monat zu sehen. Allerdings sollte eine solche Schiene über einen längeren Zeitraum getragen werden, um den gewünschten Korrektureffekt zu erreichen.

Wie wird die Zahnschiene im Alltag genutzt?

Die für das eigene Gebiss speziell angefertigte Schiene wird über die eigenen Zähne gestülpt und bietet durch ihre Form einen guten Halt. Sie besteht aus einem durchsichtigen Material, so dass bei einem flüchtigen Blick nicht auffällt, dass man gerade eine Zahnschiene trägt. Für ein optimales Korrekturergebnis sollte die Schiene tagsüber getragen werden. Während der Nacht ist es möglich, einen sogenannten Retainer einzusetzen.

Für die Nahrungsaufnahme kann die Schiene einfach entnommen und anschließend wieder eingesetzt werden. Es ist jedoch auch möglich, mit einer eingesetzten Zahnschiene zum Beispiel Getränke zu konsumieren. Durch ihre Beschaffenheit erzielt die Schiene eine sehr sanfte Zahnbewegung, welche von Patienten in der Regel nicht als unangenehm oder schmerzhaft empfunden wird.

Kann man Zahnschienen online bestellen?

Wer den korrigierenden Effekt einer Zahnschiene nutzen möchte, der muss dazu nicht zu einem niedergelassenen Zahnarzt vor Ort. Auch die Onlinebestellung einer maßgefertigten Schiene ist dank moderner Technik inzwischen möglich. Hierzu erhält man zunächst ein Abdruckset, mit dem ein Abdruck des eigenen Gebisses zuhause angefertigt wird. Das ist mit wenig Aufwand für Laien problemlos möglich. Anhand der auf diese Weise angefertigten Abdrücke, welche nach dem Austrocknen an den Hersteller der Schiene geschickt werden, lässt sich anschließend eine passgenaue Zahnschiene anfertigen.

In diesem Zusammenhang wird auch ein Behandlungsplan erstellt, welcher einen ersten Eindruck des möglichen Korrekturergebnisses bietet. Danach erhalten Kunden ein Set unterschiedlicher Schienen mit dem persönlichen Behandlungsplan nach Hause geliefert. Jede Schiene muss für eine vorgegebene Zeit im Alltag getragen und anschließend durch die nächste Schiene des Sets ersetzt werden. Je nach gewünschtem Korrekturergebnis und vorhandener Struktur des Gebisses liegt die Behandlungszeit bei etwa drei bis sieben Monaten.