Wirtschaft & Finanzen

E-Commerce: Warum Online-Shops Bitcoins akzeptieren sollten

one photo/shutterstock.com

Fast jeder kennt den Hype, der sich um Kryptowährungen und die Blockchain-Technologie rankt. Die Popularität von digitalen Geldbörsen ebnet auch den Weg für sofortige und bequeme Zahlungssysteme. Folglich haben diese technologischen Fortschritte die Art und Weise, wie Menschen Geschäfte abwickeln, gestört. Wenn ein eCommerce-Geschäft einen Zahlungsprozessor verwendet, können sie ihre Kryptowährungen automatisch in ihre lokale Währung umwandeln. Und das macht die Annahme von Bitcoin-Zahlungen zu einem nahtlosen Prozess für einen Einzelhändler.

Aber, viele eCommerce-Shops sind noch zu starten akzeptieren Bitcoin-Zahlungen. Das liegt daran, dass ihre Besitzer nicht viel über die Kryptowährung wissen oder ihr skeptisch gegenüberstehen. Insgesamt kann die Annahme von Bitcoin den Kundenstamm für Ihren eCommerce-Shop erweitern oder deren Kaufprozess verbessern.

Bitcoin kurz erklärt

Bitcoin ist eine Form des virtuellen Geldes. Es ist eine Kryptowährung oder virtuelle Währung. Was mehr ist, keine Regierung oder Bank kontrolliert diese Kryptowährung. Die Kryptowährung nutzt die Blockchain-Technologie, um ihre Erzeugung und Verwendung zu regeln. Im Wesentlichen verifiziert das Blockchain-Netzwerk jede Transaktion und zeichnet sie in einem öffentlichen Hauptbuch auf. Und die gleiche Technologie verhindert jede Form der Manipulation der Transaktionen oder Aufzeichnungen. Dies erklärt, warum Menschen Vertrauen in diese Kryptowährung haben und sie sogar auf Plattformen wie Oil Profit handeln.

Verwendung von Bitcoin in einem eCommerce-Shop

Kryptowährungen wie Bitcoin ergänzen den eCommerce. Das liegt daran, dass sie online verfügbar sind und digital-affine Nutzer ansprechen. Daher sollten eCommerce-Shops oder Einzelhändler Bitcoin so sehen, wie sie ihr Geschäft sehen. Bitcoin-Zahlungen zu akzeptieren ist eine Option für Menschen, die einen bequemeren und schnelleren Weg brauchen, um für ihre Dienstleistungen und Waren online zu bezahlen. Und das kann mehr Kunden bringen, weil die Leute nach idealen digital-basierten Zahlungsmethoden suchen.

Sobald ein eCommerce-Unternehmen Bitcoin akzeptiert, müssen Kunden keine Bank mehr aufsuchen, wenn sie Online-Zahlungen durchführen wollen. Sie müssen auch nicht ihre Kreditkartendetails an der Kasse preisgeben. So können korrekte Bitcoin-Zahlungen die bestehenden Dienstleistungen Ihres eCommerce-Shops ergänzen.

Vorteile von Bitcoin für einen eCommerce-Shop

Das Akzeptieren von Bitcoin-Zahlungen wird Ihrem eCommerce-Shop in mehrfacher Hinsicht zugute kommen. Hier sind die wichtigsten Vorteile von Bitcoin für einen eCommerce-Händler.

  • Größerer Markt: Wenn Ihr E-Commerce-Shop beginnt, Bitcoin-Zahlungen zu akzeptieren, zieht er mehr technikaffine Kunden an. Diese Konsumenten bilden eine ganze Community, die immer auf der Suche nach Shops ist, die Kryptowährungen akzeptieren. Bieten Sie diese Zahlungsoption an, und sie werden immer in Ihrem Online-Shop einkaufen.
  • Schnelle Transaktionen: Im Vergleich zu Banküberweisungen und Kreditkarten, bietet Bitcoin effiziente Transaktionen. Bei regulären Zahlungen können Transaktionen Tage oder sogar eine Woche dauern. Auf der anderen Seite sind Bitcoin-Transaktionen fast sofort. So kann Ihr eCommerce-Shop praktisch sofort auf das Geld zugreifen, sobald ein Kunde bezahlt hat. Und schnelle Transaktionen helfen bei der Rationalisierung des Cashflows für ein Unternehmen.
  • Niedrige Gebühren: Im Vergleich zu traditionellen Zahlungsmethoden fallen bei Bitcoin geringe Kosten an. Diese Gebühren variieren, je nachdem, ob ein eCommerce-Shop einen Drittanbieter für die Zahlungsabwicklung einbezieht oder direkt an eine persönliche Wallet geht. Allerdings sind Bitcoin-Transaktionen preiswerter als traditionelle Zahlungsmethoden.
  • Mehr Sicherheit: Ein Kunde kann eine Bitcoin-Transaktion nicht rückgängig machen. Das macht sie sicherer, denn Rückbuchungen sind unmöglich. Rückbuchungen sind ein häufiger Betrugsfall im eCommerce. Das liegt daran, dass einige Kunden Transaktionen stornieren, sobald der Händler das bestellte Produkt verschickt hat. Das Akzeptieren von Bitcoin-Zahlungen kann die Möglichkeit dieses Betrugs ausschließen.

Abschließende Überlegungen

Bitcoin stellt eine innovative Währung und Zahlungsmethode dar. Und Ihr eCommerce kann diese Kryptowährung über einen Drittanbieter-Prozessor oder eine persönliche Wallet akzeptieren. Wenn Sie sich für ein persönliches Wallet entscheiden, lernen Sie, wie es funktioniert, und richten Sie dann Ihr virtuelles Wallet ein. Sie können die Geldbörse auf Ihren Computer oder Ihr Telefon herunterladen oder eine Hardware-Geldbörse verwenden. Wenn Sie einen Drittanbieter-Zahlungsabwickler verwenden, muss Ihr eCommerce diesem erlauben, alle Zahlungen abzuwickeln. Ein Drittanbieter-Zahlungsprozessor wird Bitcoin auch sofort in Ihre lokale Fiat-Währung umwandeln.