Home & Living

Grundstücksgrenze schaffen: Das sind die Möglichkeiten

Dariusz Jarzabek/shutterstock.com

Es ist wichtig, dass Sie zu Hause Ihren eigenen Platz mit ausreichend Privatsphäre schaffen. Dazu müssen Sie eine klare Grenze zwischen Ihrem Gelände und der Nachbarschaft ziehen. Das kann rund um Ihren Garten sein, aber auch rund um die Wiese an der Grenze Ihres Geländes. Egal, wie groß Ihr Garten ist, wir raten Ihnen, eine Grundstücksgrenze anzulegen.

Es gibt jedoch verschiedene Möglichkeiten, so eine Grenze zu erstellen. Jede Variante ist für ein bestimmtes Grundstück geeignet. In diesem Blog diskutieren wir die möglichen Optionen für die Anlegung einer Grundstücksgrenze. Lesen Sie weiter und lassen Sie sich inspirieren!

Bepflanzung

Sie können verschiedene Arten von Grün in Ihrem Garten als Begrenzung pflanzen. Viele Menschen pflanzen eine Hecke, um Ihren Garten von der Nachbarschaft abzutrennen. Eine Hecke kann überall die gleiche Höhe haben und ist pflegeleicht. Andere Leute stellen verschiedene Arten von Bepflanzung in ihren Garten, wie Pflanzen und Bäume. Auf diese Weise haben sie zwar keine gleiche Höhe, es bietet jedoch eine abwechslungsreiche Optik.

Sie können Ihrem Garten auch ein exotisches Aussehen verleihen, indem Sie beispielsweise Bambus an der Grundstücksgrenze platzieren. Wenn Sie sich darin vertiefen, werden Sie herausfinden, dass es unzählige Möglichkeiten gibt, Pflanzen als Begrenzung einzusetzen. Entscheiden Sie sich für eine Variante, die zu Ihrem restlichen Garten passt.

Holzzäune

Ein Holzzaun ist eine sehr beliebte Option als Grundstücksgrenze. Es gibt sie in vielzähligen Ausführungen, was bedeutet, dass für jeden Garten der passende Zaun verfügbar ist. So gibt es beispielsweise schon verschiedene Holzarten für einen Zaun. Bekannte Optionen sind Kiefer und Hartholz, aber auch Bambus ist eine exotische Wahl. Andere Menschen entscheiden sich für einen Holzbetonzaun. Dadurch entsteht ein ländlicheres Erscheinungsbild als mit lauter einem Holzzaun.

Darüber hinaus sorgt der Beton für mehr Festigkeit in Ihrem Zaun. Eine sehr nachhaltige Wahl ist ein WPC-Zaun. Dieser besteht aus Kunststoff und die Bretter bestehen aus verschiedenen Arten von recyceltem Holz. Dies macht es zu einer umweltbewussten Wahl. Er ist auch sehr robust, da es allgemein eine robuste Konstruktion ist und die Materialien nicht durch Regen und Feuchtigkeit verrotten.

Doppelstabmattenzäune

Vor allem in Gewerbegebieten werden Metallzäune als Grundstücksgrenzen eingesetzt. Aber auch in modernen Gärten kommen heute verschiedene Zaunsysteme zum Einsatz, wie ein Doppelstabmattenzaun. Dies sind praktische und solide Optionen als Gartenbegrenzung. Sie sind wartungsarm und trotzen unterschiedlichsten Wetterbedingungen. Für einen modernen und ländlichen Look können Sie sich zum Beispiel für einen Gabionenzaun entscheiden.

Diese füllen Sie mit Steinen, sodass Sie Ihrem Garten ein ländliches Aussehen verleihen. Sie können diese Zäune ganz einfach mit einem Gartentor verbinden, sodass Sie Ihr Grundstück sauber von der Nachbarschaft abschließen können. Die Gartentore können vollständig an Ihren Zaun angepasst werden.