Hobbys & Freizeit

Hüftschwung wie die Profis: Lap Dance für Anfänger

Margarita Stromets/shutterstock.com

Der Lap Dance ist eine erotische Form des Tanzes. Frauen möchten damit ihren Partner in Stimmung für ein anschließendes Liebesspiel bringen oder ihm einfach eine erotische Freude machen. Allerdings trauen sich viele Frauen einen Lap Dance nicht zu. Wie einfach man diesen einstudieren und anschließend seinen Partner überraschen kann, das haben wir uns genauer angesehen.

Lap Dance: Erklärung und Gelegenheiten

Der Lap Dance als spezielle Form des Tanzes legt viel Wert auf Erotik und ist ein enges Zusammenspiel aus tanzender und angetanzter Person. Hierbei geht es meistens um die Steigerung der Lust, weshalb der Lap Dance gerne als Vorspiel für einen Liebesakt genutzt wird. Das ist in Paarbeziehungen ebenso wie bei einem One-Night-Sand möglich. Jede Menge Informationen, eine Anleitung und viele praktische Tipps finden interessierte Frauen auch in diesem Ratgeber zum Lap Dance.

Tipps für einen gelungenen Lap Dance

Mit etwas Geduld, Vorbereitung und Übung kann wirklich jede Frau lernen, einen sexy Lap Dance aufzuführen. Bevor es losgeht, sollten wir uns darüber einig sein, dass man die Sache nicht zu ernst nehmen und nicht mit zu viel Ehrgeiz herangehen sollte. Der erste Lap Dance muss nicht gleich perfekt sein und der eigene Partner wird bereits die Mühe und den Aufwand zu schätzen wissen. Scham ist hierbei eher hinderlich. Stattdessen sollte die Freude im Vordergrund stehen.

Musik für den Lap Dance auswählen

Eine wichtige Voraussetzung für einen gelungenen Lap Dance ist die Auswahl geeigneter Musik. Sie gehört unbedingt zu einem verführerischen Tanz und gibt den Takt für die Bewegungen der Tänzerin vor. Daher eignet sich Musik mit einem mittleren Tempo. Zu schnellen Technobeats kann man sich nur schwer erotisch bewegen und eine Ballade lässt wahrscheinlich keine erotische Stimmung aufkommen. Auch den Text des ausgewählten Songs für seinen Lap Dance sollte man nicht ganz aus den Augen lassen. Bestenfalls passt der Inhalt zum erotischen Vorspiel.

Sich in Schale werfen

Ein Teil des klassischen Lap Dances ist es, dass sich die Frau nach und nach verschiedene Kleidungsstücke auf verführerische Weise auszieht. Dementsprechend sollte auch das Outfit gewählt werden. Perfekt geeignet sind ein figurbetontes Shirt, ein kurzer Rock, Schuhe mit Absatz, halterlose Strümpfe und Handschuhe, welche man sich lasziv vom Arm streifen kann.

Typische Bewegungen für einen erotischen Lap Dance

Bestenfalls lässt man sich in den Takt der Musik fallen und bewegt sich dazu. Eine vorab einstudierte Choreografie ist für einen Lap Dance nicht notwendig. Durch kreisende Hüftbewegungen, das Beugen über den Partner und das laszive Ausziehen der Kleidung kommt schnell Stimmung auf. Bei einem Lap Dance ist es außerdem wichtig, den Partner in den Tanz einzubeziehen, ihn immer wieder zu berühren und Blickkontakt zu halten.