Mode & Fashion

Klassiker der Herrenmode: Kurzarmhemden sind wieder im Trend

Roman Samborskyi/shutterstock.com

Das Herrenhemd ist ein Klassiker der Herrenmode und das sowohl für den Business-Look am Arbeitsplatz oder das festliche Abend-Outfit als auch für den legeren Freizeitlook. In diesem Jahr erobern auch Kurzarmhemden die Modewelt für Herren zurück. Wir haben uns aktuelle Trends hierzu genauer angesehen.

Kurzarmhemden für festliche Anlässe und den Job

Am Arbeitsplatz gilt vielerorts ein mehr oder weniger strenger Dresscode, der bei der Zusammenstellung des eigenen Outfits unbedingt berücksichtigt werden sollte. Mit einem stilvollen und schlichten Hemd liegen Herren bei der Kleiderwahl jedoch selten falsch. Was ein Blick auf die Laufstege und Designerkollektionen für das Jahr 2022 deutlich zeigt: Kurzarmhemden sind wieder in und gehören zur Grundausstattung im Kleiderschrank eines jeden Mannes.

Werden sie für das Business-Outfit benötigt, sollte man zu unifarbenen Hemden greifen. Hierunter ist der Klassiker nach wie vor das weiße Herrenhemd. Allerdings eignen sich auch dezente Farben wie Schwarz, Grau, Hellblau und Beige wunderbar, um zusammen mit Anzughose und Sakko während des Arbeitstags getragen zu werden. Unifarbene Hemden in schlichten Farben sind besonders vielfältig kombinierbar und daher flexibel mit unterschiedlichen Anzugfarben tragbar.

Hemden mit kurzen Ärmeln für die Freizeit

Auch in der Freizeit ist das Kurzarmhemd in diesem Frühjahr und Sommer wieder ein beliebtes Kleidungsstück für Herren. Hierbei darf es ruhig etwas farbenfroher zugehen. Auffällige Hemdfarben sind in der Freizeit ebenso erlaubt wie gemusterte Hemden. Die Auswahl der Hemden mit Muster reicht vom lässigen Karohemd bis hin zu Kurzarmhemden mit filigranen Mustern in mehreren Farben. Ein locker geschnittenes Kurzarmhemd kann in der Freizeit mit einer Stoffhose oder Jeans kombiniert werden. Auf ein Sakko wird hier meistens verzichtet und auch die Krawatte bleibt für den legeren Freizeitlook mit Hemd im Schrank.

Was ist wichtig beim Kauf von Kurzarmhemden?

Neben der Wahl einer passenden Konfektionsgröße sollte beim Kauf von Herrenhemden mit kurzen Ärmeln auf das Material geachtet werden. Einige Hersteller führen in ihrem Sortiment Modelle aus knitterarmen Gewebemischungen. Das ist besonders praktisch, wenn man seine Hemden nach dem Waschen nicht bügeln möchte. Wird das Kurzarmhemd vor allem in der Freizeit und beispielsweise auch bei Unternehmungen wie dem Wandern getragen, sollte man zu einem atmungsaktiven Material wie Baumwolle oder Leinen greifen. Das verhindert starkes Schwitzen bei körperlicher Anstrengung. Außerdem sind Baumwolle und Leinen relativ robust und daher auch bei stärkerer Belastung nicht empfindlich.

Unterschiede bei den aktuell angebotenen Kurzarmhemden für Herren zeigen sich bei der Kragenform. Beliebt ist beispielsweise der New York Kent Kragen. Teilweise verfügen die Hemden über eine Brusttasche, bei anderen Modelle wird darauf gänzlich verzichtet. Außerdem ist der Schnitt der Hemden wahlweise tailliert für einen figurbetonten Sitz oder gerade. Bestenfalls besitzt man für den bevorstehenden Frühling und Sommer eine kleine Auswahl unterschiedlicher Kurzarmhemden für das Büro und die Freizeit.