Hobbys & Freizeit

Kochcreme-Ersatz: Diese 7 Alternativen eignen sich besonders gut

kochcreme
kungverylucky/shutterstock.com

Was geht über vollmundige Saucen, feine Suppen, cremige Gemüsepfannen und herzhafte Gratins? Tatsächlich gehören genannte Gerichte sicherlich zu den Lieblingsspeisen in vielen Haushalten. Dabei haben sie den Vorteil, dass Sie oft schnell und aus wenigen Zutaten zubereitet werden können. Doch ein grundlegender Bestandteil ist hier auch die Kochcreme. Wenn Sie diese jedoch gerade nicht im Kühlschrank haben, müssen Sie trotzdem nicht auf das cremige Abendessen verzichten. Sie können nämlich zahlreiche Alternativen zur Kochcreme nutzen, welche ebenso für den vollen Geschmack sorgen.

Ersatz für Kochcreme: Grundlegende Informationen

Es ist einfach, Alternativen zur Kochcreme zu finden. Denn Kochcreme ist kein natürliches Produkt. Stattdessen handelt es sich um eine verarbeitete Creme aus verschiedenen Zutaten. Der Grundgedanke ist es, eine fettärmere Alternative zu Sahne zu schaffen. Verschiedene Kochcremen verfeinern allerhand Speisen demnach genauso, bringen aber weitaus weniger Kalorien mit. Heute finden sich außerdem immer mehr Kochcremen auf pflanzlicher Basis. Diese sollen somit als veganer Ersatz fungieren und auch Menschen mit veganer Lebensweise den Genuss von „sahnigen“ Gemüsepfannen und Cremesuppen ermöglichen.

Für diese Gerichte benötigen Sie Kochcreme

Kochcreme wird immer dann verwendet, wenn der Geschmack von Speisen verfeinert werden soll. Der Geschmack erinnert an Sahne, wobei es auch verschiedene Variationen mit Kräutern und Co gibt. Sie können Kochcreme dementsprechend für süße und herzhafte Gerichte gleichermaßen verwenden. Dabei eignet sie sich beispielsweise für Suppen und Saucen. Genauso können Sie Pfannengerichte, wie Hähnchen- oder Gemüsepfannen, mit einem Schuss Kochcreme verfeinern. Doch auch süße Gerichte werden mit etwas Kochcreme vollmundiger. Aber genauso, wie Sie für all diese Speisen Kochcreme nützen können, eignen sich zahlreiche Alternativen.

1. Alternative: Sahne

Sahne ist wohl die erste Alternative zu Kochcreme, welche Sie sich vorstellen können. Immerhin hat man sich bei der Herstellung von Kochcreme viel von der süßen Sahne abgeschaut. Ersetzen Sie das Produkt daher mit derselben Menge an Sahne, können Sie unter Umständen sogar einen besseren Geschmack erzielen. Denn der Fettgehalt ist hier weitaus höher – und Fett ist bekanntlich ein Geschmacksträger. Das Gericht schmeckt somit noch vollmundiger. Sind Sie jedoch bewusst auf der Suche nach einer kalorienarmen Möglichkeit, eignet sich die Sahne natürlich weniger. Eine Alternative stellt hier aber fettreduzierte Sahne dar, welche oft ebenso nur 15 Prozent Fett enthält.

2. Alternative: Crème fraîche

Crème fraîche ist ein französisches Sahneerzeugnis, welches genauso für die Verfeinerung von zahlreichen Speisen genutzt werden kann. Haben Sie also gerade einen Becher im Kühlschrank, können Sie diesen ohne Bedenken Ihren Speisen hinzufügen. Beachten Sie jedoch, dass bei Crème fraîche die Zugabe von Zucker erlaubt ist. Schauen Sie vor der Verwendung also lieber auf die Inhaltsstoffe. Anders sieht dies aus, wenn Sie die Crème fraîche womöglich als Verfeinerung von süßen Cremen und Pudding nutzen wollen.

creme fraiche
Alexander Prokopenko/shutterstock.com

3. Alternative: Schmand als Kochcreme-Ersatz

Schmand ist ebenso ein Sahneerzeugnis, weswegen er sich genauso hervorragend als Ersatz für Kochcreme eignet. Dennoch sollten Sie hierbei beachten, dass der Geschmack bereits etwas säuerlicher ausfällt. Dies wird am Ende keinen sehr prägnanten Unterschied machen, sollte dennoch in Betracht gezogen werden. Zudem ist Schmand zwar meist fettärmer als Sahne, aber trotzdem kalorienreich.

4. Alternative: Saure Sahne

Saure Sahne ist unter den Sahneerzeugnissen wohl die kalorienärmste Alternative zu Kochcreme. Denn mit nur 10 Prozent Fett können Sie Ihre Speisen fettarm verfeinern, aber erzielen dennoch einen vollmundigen Geschmack. Doch weiterhin gilt, dass Fett ein Geschmacksträger ist. Das Endergebnis ist also nicht mit jenem mit Sahne zu vergleichen. Durch den niedrigeren Fettgehalt müssen Sie außerdem darauf achten, dass die saure Sahne nicht ausflockt. Kochen Sie sie daher nicht, sondern geben Sie sie gegen Ende des Kochvorgangs hinzu.

5. Alternative: Kochcreme-Ersatz aus Nüssen selber machen

Oft wird Kochcreme auch als vegane Alternative für Sahne verwendet. Ernähren Sie sich also ausschließlich vegan, werden die anderen Möglichkeiten Ihnen keine Hilfe bieten. Doch die gute Nachricht ist, dass Sie vegane Kochcreme auch ganz einfach selber machen können. Dafür benötigen Sie lediglich Nussmus und Wasser. Bestenfalls haben Sie bereits Nussmus zuhause. Dabei eignen sich insbesondere feine Sorten, wie Mandel- oder Cashewmus. Beides sollte ohne etwaiger Zusätze vorhanden sein. Alternativ können Sie das Nussmus auch selber machen.

Dafür weichen Sie die Nüsse für einige Stunden auf und mixen Sie daraufhin zu einer cremigen Konsistenz. Im Anschluss nehmen Sie für die Kochcreme 100 Gramm Nussmus und mischen dieses mit 200 Milliliter Wasser. Dadurch entsteht ein cremiges Produkt, welches Sie ideal als Ersatz für pflanzlicher Kochcreme oder eben Sahne nutzen können.

6. Alternative: Joghurt

Haben Sie gerade weder Sahne noch Schmand und Co zur Hand, können Sie auch andere Milchprodukte nutzen. Gerade zur Verfeinerung von Currys oder Pfannengerichten kann auch Joghurt genutzt werden. Dabei gilt: Je höher der Fettgehalt, desto besser wird das Endergebnis. Trotzdem wird Joghurt aufgrund seiner sauren Note wirklich nur als Ersatz dienen und geschmacklich nicht an das Ergebnis mit Kochcreme herankommen. Achten Sie zudem darauf, dass Joghurt ebenso schnell ausflocken kann.

Joghurt
NOBUHIRO ASADA/shutterstock.com

7. Alternative: Frischkäse

Sie kochen eine cremige Champignonpfanne oder möchten Brokkolicremesuppe zubereiten? Dann eignet sich auch Frischkäse! Dieser kann einfach in das Gericht eingerührt werden und verfeinert dieses durch seine cremige Konsistenz. Sollten Sie keinen neutralen Frischkäse zur Hand haben, können Sie je nach Gericht auch Produkte mit Kräutern oder anderen Zusätzen verwenden. Beachten Sie jedoch, dass Schmelzkäse oder kräftig schmeckende Käsecremen keinen Ersatz für Kochcreme darstellen.