Reisen & Tourismus

Ostsee-Urlaub in Grömitz: Tipps für Urlaubshungrige

travelview/shutterstock.com

Schnell erreichbar, innerhalb Deutschlands liegend und mit einem großen Angebot für Touristen – genau das ist Grömitz, ein Ostseebad direkt an der malerischen Ostseeküste. Welche Highlights auf Urlauber in Grömitz warten, wie sich die Anreise entspannt gestalten lässt und was man keinesfalls verpassen sollte, dazu findet man hier nützliche Tipps und Informationen.

Ab in den Urlaub an die Ostsee nach Grömitz

Wer an die Ostsee denkt, dem fallen häufig zuerst Urlaubsorte wie Heringsdorf aus Usedom, Binz auf Rügen, der Timmendorfer Strand und Stralsund ein. Im südöstlichen Küstenabschnitt von Schleswig-Holstein und direkt an der Lübecker Bucht wartet jedoch ein echter Geheimtipp auf alle Ostseefans: das Ostseebad Grömitz. Neben der direkten Lage an der Ostsee bietet Grömitz zudem viel Abwechslung in Sachen Freizeitgestaltung, Kultur und Bildung. Die Anreise nach Grömitz ist mit dem PKW über die A1 bis zur Abfahrt Neustadt-Pelzerhaken möglich. Von hier aus folgt man der B 501 für etwa zehn Kilometer und erreicht dann das Ostseebad Grömitz.

Zugverbindungen werden nach Sierksdorf, Lensahn und Neustadt angeboten. Von hieraus ist die Weiterreise mit dem Taxi oder Bus möglich. Außerdem wird das Ostseebad von Fernbusanbietern während der Hauptsaison angefahren. Wer aus weiter entfernten Regionen mit dem Flugzeug anreisen möchte, der fliegt den Flughafen Hamburg Fuhlsbüttel an und reist von hier mit der Bahn oder einem Leihwagen weiter nach Grömitz.

Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele in Grömitz

Das Ostseebad Grömitz bietet eine Vielzahl von Ausflugszielen und Sehenswürdigkeiten. Highlight des Ferienortes ist jedoch selbstverständlich der Ostseestrand, welcher im Sommer für ein erfrischendes Bad im Meer und in den anderen Jahreszeiten für Spaziergänge genutzt werden kann. Direkt am Strand von Grömitz befinden sich auch eine begehbare Seebrücke und die Promenade mit Geschäften und Gastronomie. Außerdem ist ein separater Strandabschnitt vorhanden, an den Urlauber ihre vierbeinigen Begleiter mitnehmen dürfen. Dieser ausgewiesene Hundestrand wird auch von Einheimischen gerne genutzt.

Familien im Urlaub in Grömitz sollten sich einen Besuch im Zoo Arche Noah nicht entgehen lassen. Hier leben heimische und exotische Tiere. Badespaß bei jeder Wetterlage ist beim Besuch in der Grömitzer Welle garantiert. Das Erlebnisbad verfügt zudem über einen eigenen Wellnessbereich. Ein Museum vor Ort ist das Haus der Natur, welches unter anderem Muscheln und Schnecken ausstellt.

Ziele für Tagesausflüge ab Grömitz

Verbringt man einen längeren Ostseeurlaub in Grömitz lohnen sich Tagesausflüge in die nähere Umgebung. Nach etwa einer halben Stunde Fahrzeit ist der bekannte Hansa-Park als einer der größten Freizeitparks in Norddeutschland erreichbar. In die Hansestadt Lübeck gelangen Urlauber nach rund anderthalb Stunden Autofahrt und können hier beim Sightseeing historische Bauwerke betrachten, einen Shoppingbummel unternehmen oder kulturelle Einrichtungen besuchen. Weitere Ziele für Tagesausflüge ab Grömitz sind der Ferienort Heiligenhafen, die Insel Fehmarn, Bad Segeberg mit den Karl-May-Spielen und die Landeshauptstadt Kiel.