Home & Living

Stylische Wandverkleidung: Die Alternative zur Wandfarbe und Tapete

Jodie Johnson/shutterstock.com

Bei der Einrichtung des eigenen Zuhauses spielt die Wandgestaltung für die Raumwirkung eine wichtige Rolle. Das gilt für das Wohnzimmer ebenso wie für das Schlafzimmer, die Küche und Kinderzimmer. Welche unterschiedlichen Möglichkeiten der Wandverkleidung es gibt, was ihre Vorteile sind und wie man die perfekte Lösung für seine eigenen Ansprüche findet, dazu gibt unser Artikel zahlreiche praktische Tipps.

Welche Wandverkleidungen gibt es?

Nach einem Neubau oder im Rahmen einer Renovierung muss häufig auch die Frage der Wandgestaltung geklärt werden. Während Tapeten und Wandfarbe zu den Klassikern der Wandgestaltung gehören, bieten andere Formen der Wandverkleidung durchaus ihre Vorteile und sollten daher nicht aus dem Blick gelassen werden. Neben den Möglichkeiten des Auftragens von Wandfarbe und Anbringens von Tapeten gibt es beispielsweise Wandverkleidungen aus Holz. Der Onlinehändler casando führt in seinem Sortiment verschiedene Wandpaneele in Holzoptik oder Steinoptik für Innen. Hier kann man sich seine neue Wandverkleidung bequem online aussuchen und direkt nach Hause liefern lassen.

Echtholz eignet sich optimal für Wandpaneele, da es einem Raum Gemütlichkeit verleiht und sich vielfältig mit anderen Materialien bei der Innenraumgestaltung kombinieren lässt. Außerdem ist Echtholz langlebig und benötigt nur einen sehr geringen Pflegeaufwand. Neben den vielfach genutzten Wandpaneelen aus Echtholz werden teilweise auch Modelle aus anderen Materialien angeboten. Ebenso sind Zierleisten, Verblender und Riemchen für die Wandverkleidung erhältlich.

Welche Aspekte soll man bei der Auswahl der passenden Wandverkleidung beachten?

Möchte man die neue Wandverkleidung selbst anbringen, sollte man bei der Auswahl auf ein Produkt zurückgreifen, welches sich einfach montieren lässt. Moderne Wandpaneele werden meistens an der Wand verklebt. Das ist auch für Hobbyhandwerker problemlos und ohne viel Zubehör möglich. Entscheidet man sich für eine Wandverkleidung zum Verkleben, muss ein geeigneter Kleber gekauft werden. Die meisten Hersteller bieten passend zu den Wandpaneelen auch Kleber an, so dass beim Heimwerken nichts schief gehen kann. Hochwertige Wandpaneele aus Echtholz sollten feuchtigkeitsregulierend und wärmeregulierend sein. Dadurch tragen sie zu einem optimalen Raumklima bei und steigern so den Wohnkomfort. Wichtig ist auch, dass das Material der Wandverkleidung robust und langlebig ist.

Welche Vorteile bieten Wandpaneele im Vergleich zu Tapete und Farbe?

Der wichtigste Vorteil von Wandpaneelen aus Holz oder in Holzoptik ist, dass sie einem Raum eine behagliche Atmosphäre verleihen. Bereits durch die Gestaltung der Wand mit einer stilvollen Verkleidung wirkt beispielsweise das Wohnzimmer gemütlich und einladend. Nicht zu vernachlässigen ist auch, dass sich solche Wandverkleidungen schnell und flexibel anbringen lassen. Handwerkliche Erfahrung ist dazu nicht notwendig, so dass die Arbeiten im Rahmen einer Renovierung selbst durchgeführt werden können. Einmal angebracht, behalten Wandpaneele aus Echtholz über einen langen Zeitraum ihre ansprechende Optik und Qualität. Wer noch mehr Tipps für eine stylische Gestaltung des Wohnraums sucht, der wird bei unseren Wohntrends für das Wohnzimmer fündig.