Mode & Fashion

Weiße Sneaker reinigen: So werden sie wieder richtig sauber

Enrique Micaelo/shutterstock.com

Weiße Sneaker sind der Trend des Sommers und dürfen bei einem stylischen Outfit keinesfalls fehlen. Sie werden zum Beispiel mit lässigen Jeans und T-Shirt kombiniert. So schön die strahlend weißen Turnschuhe auch sind, so anfällig sind sie leider für Schmutz jeder Art. Wie man seine geliebten weißen Sneaker richtig und schonend reinigt, das erfährt man in unserem Ratgeber.

Weiße Sneaker reinigen: Darauf muss man achten

Grundsätzlich ist es beim Reinigen von weißen Turnschuhen wichtig, die Pflegehinweise auf dem Etikett des Produkts zu berücksichtigen. Sie geben beispielsweise Auskunft darüber, ob eine Maschinenwäsche möglich ist. Jede Menge praktische Reinigungstipps mit Hausmitteln, die jeder zuhause hat, findet man in diesem Artikel von Defshop. Darin kann man beispielsweise nachlesen, wie Babypuder und Bleichmittel beim Putzen weißer Sneaker helfen. Außerdem kann man mit einer einfachen, vorbeugenden Maßnahme bereits einen gewissen Schutz vor Verschmutzung der weißen Sneaker herstellen.

Durch das Imprägnieren der Schuhe wird das Material beispielsweise vor eindringender Feuchtigkeit an Regentagen geschützt, so dass keine unansehnlichen Wasserränder am Material entstehen können. Wichtig bei der Wahl eines Imprägniermittels ist, dass dieses für das Obermaterial der Schuhe geeignet ist. Hierzu gibt es im Fachhandel eine große Auswahl unterschiedlicher Imprägniermittel. Sie sollten immer im Freien auf die Schuhe aufgetragen werden, damit man beim Imprägnieren keine Dämpfe einatmet. Nach kurzer Trockenzeit ist der Imprägnierschutz vorhanden und sollte regelmäßig erneuert werden.

Unsere Putztipps für weiße Sneaker

Groben Schmutz kann man von weißen Sneakern mit einem feuchten, weichen Putztuch vorsichtig abreiben. Das gilt zumindest für Modelle aus Leder und die Sohle der Sneaker. Bestehen die Turnschuhe aus Stoff oder Wildleder, sollte man den Schmutz nicht in das Material einreiben. Stattdessen ist es besser, etwas Backpulver mit Wasser zu mischen und diese Mischung als Reinigungsmittel in kreisender Bewegung mit Hilfe einer Zahnbürste auf das schmutzige Material aufzutragen. Backpulver löst viele Verschmutzungen und kann anschließend mit einem feuchten Tuch einfach vom Schuh abgewischt werden. Danach muss der Turnschuh nur noch trocknen und schon erstrahlt er in neuem Glanz.

Gerade die Sohlen von Schuhen kommen mit besonders vielen Schmutzquellen in Berührung. Sind die Sneakersohlen ebenfalls weiß, besteht hier ein besonders großer Reinigungsaufwand nach dem Tragen. Sehr einfach lässt sich Schmutz von der Sneakersohle entfernen, wenn er nicht erst antrocknet, sondern man die Schuhe direkt nach dem Gebrauch reinigt. Mildes Spülmittel, ein Putzlappen und lauwarmes Wasser reichen dazu meistens schon aus.

Bei schmutzigen Kratzern an der Sohle können Zahnbürste und Zahnpasta für Sauberkeit sorgen. Je nach Material der Sneakersohle ist es auch möglich, diese bei Vergilben mit Bleichmittel wieder strahlend weiß zu bekommen. Wer jedoch zu Bleichmittel greift, der sollte unbedingt die erforderlichen Schutzmaßnahmen ergreifen und beispielsweise Handschuhe tragen.