Mode & Fashion

Aktentaschen: Nicht nur ein Klassiker, sondern auch ein modisches Accessoire

Ivanko80/shutterstock.com

Egal mit welcher Sorte von Taschen man im Alltag hantiert und welche Dinge man transportiert: Heutzutage wird nicht mehr nur auf Funktionalität gesetzt, sondern man hat auch einen ästhetischen Anspruch, der die eigene Persönlichkeit unterstreichen soll. Die Aktentasche ist zweifelsfrei ein Klassiker und ist in der Berufswelt fest etabliert. Welche Vorteile Aktentaschen gegenüber herkömmlichen Transportmöglichkeiten bieten und was es bei der richtigen Auswahl zu beachten gibt, erläutert der folgende Artikel.

Warum sind Aktentaschen eigentlich so beliebt?

Aktentaschen sind als Klassiker vor allem bei Lehrern, Bankern und Büroangestellten beliebt. Der Grund hierfür liegt auf der Hand: Mit ihnen lassen sich die meisten Dokumente, Papiere und wertvolle Schriftstücke handlich und leicht im Querformat transportieren. Eine schöne Aktentasche Herren kann man im Einzelhandel, aber auch einfach per Klick im Internet erwerben und der Markt bietet eine schiere Fülle an verschiedenen Modellen, die aus diversen Materialien und Formen bestehen.

Man sollte sich aber vor Augen führen, dass Aktentaschen mittlerweile in facettenreichen Varianten zu haben sind, weshalb man sich etwas Zeit nehmen sollte, um zu überlegen, welches Modell zum eigenen Outfit passt. Egal ob die Tasche dann im Alltag häufige Anwendung findet oder nur sporadisch zum Einsatz kommt, wenn besondere Meetings anstehen: Wie bei jedem anderen Kleidungsstück und modischen Accessoire – etwa beim Schal oder der Brille – sollte das Modell unbedingt zum Kleidungsstil des Trägers passen.

Warum eine Aktentasche inzwischen auch bei Frauen angesagt ist

In welcher Branche man auch tätig ist, wirklich überzeugende Modelle hat es für Frauen lange Zeit nicht gegeben. Das hat sich mittlerweile jedoch geändert und so kann man mittlerweile mit einer passenden Aktentasche Damen auch sein Durchsetzungsvermögen unterstreichen. Wissenschaftliche Studien zeigen hier immer wieder den Zusammenhang von einem selbstbewussten und äußerlichen Auftreten und beruflichen Erfolg.

Ähnlich wie bei Aktentaschen für Männer gibt es aber auch hier ein sehr breites Angebot an diversen Modellen aus Leder oder Kunststoffen, die man je nach individuellem Outfit auswählen sollte. Egal ob für Männer oder für Frauen: Welches Modell ästhetisch passt, kann man nicht pauschal sagen, denn über Geschmack lässt sich freilich streiten.

Fazit: Komfort, Robustheit und Ästhetik sind zu berücksichtigen

Bei der Auswahl einer geeigneten Aktentasche ist also darauf zu achten, dass sie einen hohen Tragekomfort aufweist, nachhaltig produziert worden ist und zugleich strapazierfähig ist. Wenn man häufig mit dem Rad durch die Stadt unterwegs ist, sollte man dies auch berücksichtigen und ein Modell wählen, das auf den Gepäckträger passt. Als Faustformel bleibt gültig, was z.B. auch für Schuhe gilt: Wer mit der Zeit gehen möchte, der sollte auch mit der Mode gehen. Zu einem individuellen Stil sollte eben im Berufsleben auch die passende Aktentasche gehören, die modern wirkt und zugleich farblich zum Outfit passt.