Familie & Kinder

Geschenke zur Geburt: Worüber sich frischgebackene Eltern am meisten freuen

kikovic/shutterstock.com

Junge Eltern finden verschiedene Möglichkeiten, ihren Angehörigen und nahen Freunden die frohe Botschaft über den zu erwartenden Nachwuchs zu verkünden. Aber was dann? Klar: Ein Babygeschenk muss her. Dieser Artikel zeigt, mit welchem Präsent man auf jeden Fall goldrichtig liegt.

Was benötigen frischgebackene Eltern?

Egal ob man spontan verabredet ist oder ob das junge Paar eine große Babyparty feiert: Nachwuchs ist ein Grund zur Freude, und diese will geteilt werden. Ein Baby im Haus ist für die frischgebackenen Eltern vor allem in den ersten Wochen und Monaten aber vor allem eines: anstrengend. Eine neue Situation hat sich ergeben, die das Leben vom Zeitpunkt der Geburt an für immer prägen wird. In dieser neuen Situation freuen sich Eltern ganz besonders über eine kleine Aufmerksamkeit. Dabei ist es egal, ob sich das Geschenk primär an die Eltern richtet oder für das Kind gedacht ist. Die Geste zählt.

Und damit diese auch wirklich im Vordergrund steht, sollte das Babygeschenk in jedem Fall schön aussehen. Hochwertige Baby Geschenkboxen von lachen lieben leben sind beispielsweise eine tolle Möglichkeit, ein Babygeschenk schön und individuell zu verpacken. Diese Geschenkboxen lassen sich sogar personalisieren – so sieht keine Box wie eine zweite aus. Dann geht es aber natürlich auch an den Inhalt: Wie bereits erwähnt, muss der Schenkende zunächst entscheiden, ob er primär den Eltern oder auch dem Kind eine Freude machen will. Am besten gelingt ihm natürlich ein Spagat. Frischgebackene Eltern freuen sich über alles, was sie nicht selbst kaufen müssen – denn Zeit wird in den ersten Monaten nach der Geburt zu ihrer kostbarsten Ressource.

Es ist also ganz und gar nicht einfallslos, dem jungen Paar allerlei Babyutensilien – von Windeln über Rasseln und Schnuller bis hin zu Textilien – zusammenzustellen. Natürlich ist auch Spielzeug ein immer gern gesehenes Geschenk. Aber Achtung: Auf die gleiche Idee kommen viele andere auch. Gerade bei großen Babypartys sammelt sich so häufig eine kaum zu überblickende Menge an Spielzeug an. Ein wenig Abstimmung wäre nicht verkehrt.

Wichtig ist das Signal: Ihr seid nicht allein

Die allermeisten Eltern empfanden die Zeit nach der Geburt ihres Kindes im Nachhinein betrachtet als sehr schön. Immer wieder kommt es aber auch vor, dass junge Eltern mit ihrem Nachwuchs überfordert sind. Hier ist es besonders wichtig, dem jungen Paar nicht nur Materielles, sondern auch Aufmerksamkeit zu schenken. Auf einer kleinen Grußkarte lässt sich beispielsweise prima eine nette Botschaft unterbringen. Dann wissen die Eltern, an wen sie sich wenden können, wenn sie einmal Probleme bekommen sollten. Und die Gewissheit, nicht allein zu sein, ist in vielen Fällen bereits ausreichend, um eine Überforderung gar nicht erst entstehen zu lassen.

Dir gefällt unser Content?

Interessantes aus dem Web