Wirtschaft & Finanzen

Kurzzeitkredit ohne Einkommensnachweis: Welche Möglichkeiten gibt es?

Sarawut Chainawarat/shutterstock.com

Wer kurzfristig Geld benötigt und dazu einen Kredit aufnehmen möchte, jedoch keinen Einkommensnachweis erbringen kann oder will, der findet bei einzelnen Kreditgebern passende Angebote für Kurzzeitkredite. Wir haben uns die Möglichkeiten der Kreditaufnahme ohne Lohnnachweis genauer angesehen.

Welche Möglichkeiten zum Kredit ohne Gehaltsnachweis gibt es?

Möchte man einen Kredit aufnehmen, dazu jedoch keinen Lohnnachweis erbringen, ist die Auswahl der Anbieter begrenzt. In der Regel handelt es sich in solchen Fällen um Kurzzeitkredite, welche sich durch ihre kurze Laufzeit und niedrige Kreditsumme auszeichnen. Muss lediglich ein finanzieller Engpass kurzfristig überbrückt werden, sind solche Kurzzeitkredite eine attraktive Möglichkeit, um liquide zu bleiben. Wer eine Kreditzusage ohne Einkommensnachweis benötigt, der sollte sich daher unter den Angeboten von Kreditinstituten mit Sofortkrediten umsehen.

Die Darlehnssumme ist hierbei in vielen Fällen auf maximal 3.000 Euro für Bestandskunden und 1.000 Euro für Neukunden begrenzt. Auch die Laufzeit fällt bei Krediten ohne Gehaltsnachweis üblicherweise sehr kurz aus und kann zwischen etwa einem und zwei Monaten liegen. Bei einmonatiger Laufzeit erfolgt die Rückzahlung in einer Rate, bei längeren Laufzeiten können auch zwei oder mehr Raten mit entsprechenden Gebühren fällig werden.

Für wen bieten sich Kurzzeitkredite ohne Einkommensnachweis an?

Wird ein Kurzzeitkredit ohne vorherigen Nachweis von Lohn oder Gehalt durch einen Kreditgeber gewährt, sichert dieser sein Risiko in der Regel durch höhere Zinsen ab. Wer ein geregeltes Einkommen hat, der profitiert daher in den meisten Fällen von alternativen Angeboten, für die vorab ein Einkommensnachweis erbracht werden muss. In einigen Fällen ist ein solcher Nachweis jedoch nicht möglich. Das trifft nicht nur auf Arbeitslose zu, sondern ist auch bei Schülern, Studenten, Selbstständigen und Rentnern der Fall.

Neben einem geregelten Einkommen kann jedoch auch ein Bürge als Sicherheit für einen Kreditgeber benannt werden, um eine Kreditzusage zu erhalten. Ist beides nicht möglich, profitieren Verbraucher von den Angeboten zu Kurzzeitkrediten ohne Gehaltsnachweis. Dieser ist dann in der Regel die einzige Möglichkeit, um kurzfristig einen Kredit aufzunehmen.

Was man beim Kredit ohne Einkommensnachweis beachten muss

Aufgrund des erhöhten Risikos für den Kreditgeber ist die mögliche Kreditsumme bei Darlehn ohne Gehaltsnachweis in der Regel stark begrenzt. Häufig liegt das Limit bei 3.000 Euro Darlehnssumme. Allerdings können auch deutlich niedrigere Kurzzeitkredite von wenigen hundert Euro aufgenommen werden, um einen temporären finanziellen Engpass abzufangen. Kreditnehmer sollten in jedem Fall vorab genau prüfen, welche Kredithöhe sie ohne Risiko fristgerecht zurückzahlen können, um spätere Zahlungsschwierigkeiten und damit verbundene Gebühren zu vermeiden.

Ein Vorteil von Kurzzeitkrediten ist übrigens, dass diese meistens komplett online beantragt werden können und bereits nach einer sehr kurzen Bearbeitungszeit eine Zu- oder Absage durch das Kreditinstitut erfolgt. Auch die Auszahlung der Kreditsumme ist hierbei innerhalb weniger Tage möglich.