Beauty & Wellness

Parfums für den Sommer: Diese Düfte darf man nicht verpassen

Africa Studio/shutterstock.com

Die Düfte des Sommers möchten wir nicht nur in der Natur erleben, sondern mit einem sommerlichen Parfum den ganzen Tag in unserer eignen Nase haben. Welche heißen Tipps für sommerliche Parfums es gibt und was einen angenehmen Sommerduft ausmacht, das erfährt man hier.

Was macht ein gutes Sommerparfum aus?

Während der warmen Sommermonate bevorzugen Männer wie Frauen eher blumige, frische Düfte und lassen die schweren Parfums mit würzigen oder erdigen Noten im Schrank. Verführerische Aromen von Zitrusfrüchten, Blüten und aquatische Noten haben jetzt Hochsaison. Sie sind nicht aufdringlich, sorgen für einen leichten, verspielten Duft des Trägers oder der Trägerin und passen dadurch wunderbar zum Sommer. Das zeigt auch die Auswahl sommerlicher Parfums von Yves Saint Laurent bei Notino. Wer hier sein neues Lieblingsparfum für den Sommer findet, der kann es ab einem Einkaufswert von 40 Euro versandkostenfrei nach Hause bestellen. Notino bietet neben den Sommerdüften von Yves Saint Laurent selbstverständlich noch zahlreiche weitere Sommerparfums anderer Hersteller an.

Unsere heißen Parfumtipps für den Sommer

Bleiben wir zunächst beim bekannten Parfumhersteller Yves Saint Laurent und werfen einen Blick auf die angesagten Sommerdüfte der aktuellen Duftkollektion. Mit dem Klassiker “Paris” ist Yves Saint Laurent ein sommerlicher Duft mit Noten von Rose, Orangenbaumblüte, Jasmin, Limette und Maiglöckchen gelungen. Das verspielte Ensemble sommerlicher Aromen versprüht Leichtigkeit und weckt die Lust auf den Sommer. Für Herren bietet Yves Saint Laurent mit dem Parfum “Y” eine Mischung aus würzigen und frischen Aromen, die für einen unvergesslichen Auftritt sorgt. Hierbei spielen vor allem Apfel, Lavendel, Ingwer und Wacholder eine entscheidende Rolle.

Ein weiterer Klassiker unter den Sommerdüften ist das Parfum “Eau Pure” von Biotherm. Zu den markanten Aromen dieses leichten Sommerduftes gehören Kiwi, Grüntee, Limette und Salbei. Aus dem Hause Jil Sander hat sich das Parfum “Sport Water” zum Sommerklassiker entwickelt. Es erinnert ein eine frische Meeresbrise und ist daher ideal für Strandurlaub und heiße Sommertage geeignet. Auch “Jil” von Jil Sander zählt zu den Sommerlieblingen bei Damen. Wer sich in der Kollektion von Dolce & Gabbana nach einem Sommerduft umsieht, der wird schnell auf das Parfum “Light Blue” stoßen.

Frisch und fruchtig mischen sich hierbei die Aromen von Ambra, Zitrone, Bambus, Jasmin und Rose. Herren finden im Duft “Cipresso di Toscana” von Acqua di Parmas eine erfrischende und leichte Mischung aus Orangen, Lavendel und Salbei, die sich optimal für den Büroalltag und die Freizeit eignet.

Tipp zum Auftragen von Parfum im Sommer

Damit die Herz- und Kopfnote eines Duftes an heißen Sommertagen optimal zur Geltung kommen, sollte man Sommerdüfte zum Beispiel im Nacken oder am Handgelenk auftragen. Diese Körperstellen werden gleichmäßig durchblutet und warm, wodurch Düfte ihre verschiedenen Aromen optimal entfalten.