Wirtschaft & Finanzen

Recruiting: Mit Professionalität neue Mitarbeiter gewinnen

Blue Planet Studio/shutterstock.com

Das A und O eines erfolgreichen Unternehmens sind seine Mitarbeiter und das auf allen Ebenen des Konzerns. Ohne engagierte, optimal ausgebildete und bestenfalls langfristig für ein Unternehmen tätige Mitarbeiter sind Wachstum und Erfolg undenkbar. Gerade im Bereich der Fach- und Führungskräfte ist die Suche nach geeignetem Personal für viele Unternehmen jedoch schwierig und das kann schlimmstenfalls sogar wirtschaftliche Folgen haben. Wie Unternehmen von professionellem Recruiting profitieren, darüber informiert unser Artikel.

Recruiting professionell aufstellen

In Zeiten des Fachkräftemangels in zahlreichen Branchen sollte Personalgewinnung nicht mehr stiefmütterlich behandelt werden, sondern in den Fokus eines Unternehmens rücken. Schließlich werden unbesetzte Stellen schnell zum Wachstumshemmer und die Einarbeitung immer neuer Mitarbeiter bindet zahlreiche Ressourcen. Unternehmen, welche auf dem Gebiet der Fachkräftegewinnung bisher wenig Erfahrung haben, ihre Strategie ändern möchten oder immer wieder auf Schwierigkeiten stoßen, können eine Personalberatung nutzen. Hierbei beraten Experten das Unternehmen zu geeigneten Strategien bei der Suche nach Fachkräften und übernehmen auf Wunsch das komplette Recruiting.

Damit die Personalgewinnung erfolgreich wird und gleichzeitig möglichst ressourcenschonend bleibt, ist eine gründliche Planung und genaue Zielsetzung wichtig. Hierzu werden im Vorfeld verschiedene Fragen geklärt. Welche Mitarbeiter werden aktuell im Unternehmen benötigt? Wie kann man exakt diese Zielgruppe so effizient wie möglich ansprechen? Welche Vorteile als Unternehmen lassen sich in Personalgesprächen in den Fokus stellen, um heiß umworbene Fachkräfte zu überzeugen und langfristig an das Unternehmen zu binden? Welche Kriterien müssen Bewerber für die ausgeschriebene Stelle erfüllen? Die Beantwortung dieser und weiterer Fragen ist die wichtige Basisarbeit bei der Personalsuche.

Aktives Recruiting auf verschiedenen Ebenen

Im Anschluss daran erschließt man mit gezielten Kampagnen geeignete Kanäle und schreibt offene Stellen aus. Dieser Schritt kann beispielsweise über Social Media Kanäle des Unternehmens, das Intranet, die Unternehmenswebsite, Jobbörsen im Internet oder lokale Jobmessen führen. Ein solches Vorgehen ist zumindest im Bereich der durchschnittlichen Angestellten und einiger Fachkräfte möglich. Bei der Suche nach Führungspersonal ist häufig ein anderes Vorgehen gefragt. Hier kommen üblicherweise so genannte Headhunter zum Einsatz, die geeignete Kandidaten für einen Führungsposten in einem Unternehmen selbstständig ermitteln, proaktiv ansprechen und für das Unternehmen anwerben. Auch dabei hilft auf Wunsch eine Personalberatung aus München oder anderen deutschen Großstädten.

Persönliche Eignung von Bewerbern prüfen

Beim professionellen Recruiting kommt es jedoch nicht nur darauf an, geeignete Bewerber oder Kandidaten für vakante Positionen zu finden. Sie müssen im persönlichen Gespräch auch genau auf ihre Eignung für die Stelle hin überprüft werden. Dazu sollte frühzeitig klar sein, welche Ansprüche ein Unternehmen an seine Mitarbeiter stellt. Hiermit ist übrigens nicht nur die fachliche Qualifikation gemeint. Viel mehr muss auch die Persönlichkeit des Bewerbers zu einem bereits vorhandenen Team passen, damit eine zielführende und gewinnbringende Zusammenarbeit im Sinne des Unternehmens möglich wird.