Hobbys & Freizeit

San Apart Ersatz: Welche Alternativen gibt es?

san apart
JPliatsushok/shutterstock.com

Bei San Apart handelt es sich um einen veganen Sahne-Stabilisator, der dazu dient, Sahne steif zu bekommen. Es gibt aber auch einige Alternativen zu dem Pulver.

Ersatz für San Apart: Grundlegende Informationen

San Apart ist ein Pulver, das zum Steifbekommen von Sahne dient. Weil es die Festigkeit der Sahne für einige Tage verstärkt, eignet es sich ausgezeichnet für Desserts mit Creme oder Torten. San Apart ähnelt also Sahnesteif. Es gibt allerdings ein paar Unterschiede, wie zum Beispiel bei der Portionierung. San Apart zählt zu den Pulvern, die rein pflanzlich sind. Es enthält keine Gelatine. Aus diesem Grund ist es vor allem für vegane Schlagcremes geeignet. Zusammengesetzt wird das Pulver aus Zucker, Weizenmehl und Weizenstärke, also lediglich drei Zutaten. San Apart lässt sich daher gut selbst herstellen.

Was kann San Apart?

San Apart sorgt dafür, dass Sahne fest wird. Außerdem verhindert das Pulver, dass sich Wasser ablagert. Zu diesem Zweck erfolgt das Beimischen eines Hilfsmittels in die Sahne. Dadurch werden die Wassermoleküle besser und länger gebunden. Als Bindemittel von San Apart fungiert Stärke. Manche Varianten greifen auch auf tierische Gelatine zurück. In beiden Fällen wird die Sahne fester. Darüber hinaus kann sich das Wasser nicht aus der Bindung lösen. Ein Nachteil von San Apart ist, dass es Gluten enthält, was für Allergiker Probleme bedeutet.

San Apart Ersatz: Diese Alternativen gibt es

Nicht immer ist das nicht so bekannte San Apart vorrätig, sodass ein Ersatz benötigt wird. Dazu zählen vor allem:

  • Sahnesteif
  • Gelatine
  • Agartine

Alternative für San Apart: Sahnesteif

sahnesteif
Scott Lyons/shutterstock.com

Als bekannteste Alternative zu San Apart gilt Sahnesteif, auch Sahnefest genannt. So weisen beide Ähnlichkeiten in ihrer Zusammensetzung auf. Dabei setzt sich Sahnesteif aus folgenden Komponenten zusammen:

  • Dextrose
  • Trennmittel Calciumphosphate (E 341)
  • modifizierte Kartoffelstärke (E 1412)

Beim Verhältnis von Stärke zu Zucker bestehen beinahe identische Werte. Allerdings liegen einige Unterschiede im Detail vor. So handelt es sich bei San Apart um ein rein veganisches Erzeugnis. Dies ist bei Sahnesteif nicht der Fall. So ist es möglich, dass bei der Verarbeitung tierische Produkte mit in den Sahnesteif verarbeitet werden. Dabei kann es sich um Laktose, Eier oder Milch handeln. Mittlerweile bietet Dr. Oetker auch Sahnestandmittel an, die vegan sind. Daher können auch Veganer Sahnesteif für ihre Speisen verwenden. Dabei ist auf das Vegan-Siegel Acht zu geben.

Weitere Unterschiede

Es gibt aber noch einen weiteren Unterschied zwischen San Apart und klassischem Sahnesteif. So erlangt Creme durch San Apart sofort Festigkeit, während der Sahnesteif erst gekühlt werden muss. Für spontane Zwecke eignet sich San Apart deshalb besser.

Sahnesteif zubereiten

Auf einen Löffel Sahne kommen 34 Gramm Sahnesteif, auf 30 Liter Sahne kommen 1000 Gramm Sahnesteif. Die flüssigen Bestandteile der Sahne werden gebunden. Außerdem wird das Durchweichen des Tortenbodens durch den Sahnesteif verhindert. Dadurch bleibt die Sahne besser und länger steif. Außerdem ist der Sahnesteif geschmacksneutral. Besondere Torten bekommen durch ihn eine hochwertige Konsistenz sowie eine ästhetische Optik.

Zur Zubereitung des Sahnesteifs wird Sahne, die gut gekühlt ist, in einem Behälter für rund eine Minute geschlagen. Die benötigte Menge an Sahnesteif ist mit Zucker und Vanillin Zucker zu mischen und während des Schlagens einzustreuen. Die Sahne wird solange geschlagen, bis sie die erforderliche Festigkeit erreicht hat. Dann lässt sie sich bis zum Servieren kühlstellen.

Alternative für San Apart: Gelatine

gelatine
DROBOT VIKTORIIA/shutterstock.com

Ein anderer Ersatz für San Apart ist Gelatine. Sie kann gemahlen oder in Blättchenform zur Anwendung kommen und eignet sich ausgezeichnet für Tortenfüllungen, Cremes, Tortengüsse oder Gelees. Bei Gelatine handelt es sich um ein Stoffgemisch aus tierischen Proteinen, die geschmacksneutral sind. Den Hauptbestandteil bildet denaturisiertes Kollagen. Es entstammt vor allem Schweinen und Rindern.

Verarbeitung der Gelatine

Beim Verarbeiten der Gelatine ist darauf zu achten, ob sie zum Gelieren von kalter oder warmer Masse zur Anwendung gelangt. Gemahlene Gelatine lässt man mit etwas Wasser quellen. Dabei wird ein Beutel gemahlene Gelatine mit 6 Esslöffeln Wasser verrührt. Diese Mischung quillt rund 5 Minuten. Nach dem Quellen lässt sich die gemahlene Gelatine sofort weiterverarbeiten. Blätter aus Gelatine werden einzeln in kaltes Wasser gelegt, um einweichen zu können und dabei nicht miteinander zu verkleben. Bis die Blättergelatine aufquillt, dauert es ungefähr 5 bis 10 Minuten. Dann erhält sie eine weiche Konsistenz. Vor ihrer Weiterverarbeitung sind die eingeweichten Blätter behutsam per Hand auszudrücken.

Zur Verwendung in kalten Massen wie für Tortencreme wird die ausgedrückte Gelatine in einem Topf unter schwacher Hitze gerührt und aufgelöst. Die Hitze darf jedoch nicht zu hoch sein, weil die Gelatine sonst ihre Gelierkraft einbüßt. Um Klümpchenbildung entgegenzuwirken, sollte ein Temperaturausgleich erfolgen. Für die Verarbeitung in heißen Massen wird gequollene, ausgedrückte Gelatine in heiße Flüssigkeit gegeben, die nicht mehr kocht. Anschließend ist solange umzurühren, bis die komplette Auflösung der Gelatine eintritt.

San Apart Ersatz: Agartine

Eine weitere Alternative stellt die Agartine dar. Sie gehört zu den Geliermitteln, die rein pflanzlich sind und gilt als sehr zuverlässig. Sie basiert auf der Agar-Agar-Pflanze und sorgt für die Festigkeit von Süßspeisen und Sülzen. Die Gewinnung von Agar-Agar erfolgt aus Rotalgen oder Blaualgen. Als pflanzliches Erzeugnis bildet die Agartine einen ausgezeichneten Ersatz für San Apart.

Wie lässt sich die Agartine anwenden?

Die Anwendung der Agartine fällt nicht weiter schwer. So braucht sie nur zwei Minuten lang aufgekocht zu werden. Schon ab 35 Grad Celsius setzt ihre Gelierung ein. Die Agartine ist vegan und geschmacksneutral. Sie eignet sich für fast alle Speisen, für die auch Gelatine zum Einsatz kommt. Dazu zählen u. a.: Tortencreme, Tortenguss oder Gelee. Ein Beutel der RUF Gelatine genügt für 500 Milliliter Flüssigkeit. Dies entspricht rund sechs Blatt Gelatine. Beim Verwenden von Essig oder sauren Flüssigkeiten muss die doppelte Menge an Agartine zur Anwendung gelangen.