Home & Living

Bodenfliesen aus Feinsteinzeug: Dekorativ, robust und pflegeleicht

amalia19/shutterstock.com

Bodenbeläge haben einen großen Einfluss auf die Raumwirkung und Wohnatmosphäre. Die Auswahl ist groß, neben optischen Kriterien spielen bei der Entscheidung auch Robustheit, Langlebigkeit und Pflegeaufwand eine wichtige Rolle. Bodenfliesen aus Feinsteinzeug punkten durch ihre einzigartige Optik und sind zudem robust, pflegeleicht und einfach zu verlegen.

Bodenfliesen aus Feinsteinzeug

Fliesen werden seit Jahrtausenden als Wand- und Bodenbelag verwendet. Als moderne Weiterentwicklung des Grobsteinzeugs erfreuen sich Bodenfliesen aus Feinsteinzeug großer Beliebtheit. Ihre Entwicklung verdanken sie der Schellbrand-Rollofen-Technik, die eine Vielzahl an Möglichkeiten zur Erstellung hochwertiger Bodenfliesen aus Steinzeug eröffnete.  Bei Keramikfließen unterscheidet man zwischen Steingut, Steinzeug und Feinsteinzeug. Alle bestehen aus Ton, der Unterschied liegt in den Beimischungen und im Herstellungsprozess. Steingut ist porös und leicht zu verarbeiten, jedoch wenig belastbar und nimmt viel Wasser auf.

Steinzeug ist durch die höheren Brenntemperaturen dichter, nimmt weniger Wasser auf und ist belastbarer. Bei Feinsteinzeug sind Dichte und Belastbarkeit nochmals erhöht, da ihre Bestandteile feiner gemahlen sind. Die stärkere Sinterung sorgt für nahezu geschlossene Poren, wodurch Fliesen aus Feinsteinzeug nur wenig Wasser aufnehmen und in Folge frostresistent, besonders langlebig und pflegeleicht sind.

Durch ihre hohe Festigkeit eigenen sich Feinsteinzeugfliesen für stark beanspruche Wohnbereiche sowie den Außenbereich. Elegantes Design macht Fliesen aus Feinsteinzeug zu einem optisch ansprechenden und hochwertigen Bodenbelag für drinnen und draußen. Als Bodenfliesen werden sie meist unglasiert verwendet, aber auch poliert und glasiert angeboten. Ob matt, poliert oder anpoliert, einfarbig oder mit Dekor, in Sachen Optik spielen Feinsteinzeug Fliesen alle Stücke und sorgen gemeinsam mit ausgesuchten Möbeln für ein exklusives und einzigartiges Ambiente.

Glasierte oder unglasierte Bodenfliesen

Fliesen aus Keramik kommen häufig in Küche oder Bad zum Einsatz, wo glasierten Fliesen der Vorzug gegeben wird. Diese lassen sich aufgrund ihrer glatten Oberfläche leichter reinigen und sind weniger empfindlich gegenüber Schmutz und Wasser. Die Glasur verleiht den Fliesen eine glänzende Oberfläche, außerdem ermöglicht sie die Realisation von Mustern und Farben, die bei unglasierten Fliesen unmöglich wären. Die Glasur hat allerdings den Nachteil, dass sie die Trittsicherheit vermindert und sich glasierte Flächen schneller abnutzen. Für den Bodenbereich und vor allem im Außenbereich werden häufiger unglasierte Fliesen aus Feinsteinzeug verwendet, da die Glasur auch die Frostsicherheit beeinträchtigt.

Bodenfliesen aus Feinsteinzeug sind grundsätzlich pflegeleicht, meist reicht einfaches Abkehren oder Absaugen aus. Sie können auch nass oder feucht gereinigt werden, ein Spezialreiniger ist dafür nicht nötig. Wer seinen Feinsteinzeugfliesen eine Extraportion Pflege gönne möchte, greift hin und wieder zu einer speziellen Wischpflege für Keramikfliesen.