Hobbys & Freizeit

Eigene T-Shirts designen: So entstehen individuelle Shirts

Andrey_Popov/shutterstock.com

Mit ein bisschen Kreativität und dem Wunsch nach individuellen Designs für die eigene Kleidung lässt sich ein T-Shirt ganz einfach selbst designen und von einem professionellen Anbieter bedrucken. Wir erklären, wie aus der ersten Idee ein fertig bedrucktes Shirt wird und wie sich damit sogar Geld verdienen lässt.

Wie kann man T-Shirts selbst designen und drucken lassen?

Wenn im Sortiment der Textilhersteller einfach keine Shirts nach dem eigenen Geschmack zu finden sind oder für einen besonderen Anlass T-Shirts mit individuellem Design benötigt werden, kann man T-Shirts bei Printful gestalten lassen. Dieser Anbieter gewährt attraktive Rabatte bei Bestellung von mehr als 25 Artikeln und druckt sowohl für Privatkunden als auch für Geschäftskunden. Auf diese Weise wird aus dem eigenen Design innerhalb kurzer Zeit ein T-Shirt mit hochwertigem Aufdruck.

Ein solches Unikat hebt den Träger von der Masse ab und ist ein modisches Statement. Außerdem gibt es verschiedene Anlässe, zu denen individuell gestaltete T-Shirts passen. Das können ein Junggesellinnenabschied, eine Firmenfeier, ein Ausflug zum Herrentag, ein runder Geburtstag, der Schulabschluss und vieles mehr sein.

Was kann gedruckt werden?

In Sachen Design sind beim Bedrucken von Shirts kaum Grenzen gesetzt. Möglich ist der Druck von einfachen, einfarbigen Schriftzügen, komplexen, mehrfarbigen Grafiken und Fotos in exzellenter Auflösung. Außerdem lassen sich selbstverständlich nicht nur gewöhnliche T-Shirts, sondern auch viele andere Textilien wie Langarmshirts, Poloshirts, Jacken, Taschen und Funktionsshirts für den Sport bedrucken. Für ein perfektes Druckergebnis sollte das erstellte Design als Vektorgrafik vorliegen. Einige Druckereien bieten ihren Kunden online auch Tools zum Erstellen von Designs an und übernehmen bei Bedarf die Umwandlung in eine Vektorgrafik. Damit ist es selbst Laien ohne entsprechende Software möglich, innerhalb kurzer Zeit ein eigens Shirtdesign zu erstellen.

Mit der eigenen T-Shirt-Kollektion Geld verdienen

Mit einer eigenen T-Shirt-Kollektion lässt sich nicht nur Abwechslung in den heimischen Kleiderschrank bringen, sondern auch etwas Geld nebenbei verdienen. Wer hierbei eine größere Anfangsinvestition scheut oder schlichtweg nicht die finanziellen Mittel dazu hat, der sucht sich einen Anbieter, der den Druck on Demand anbietet. Hierbei werden die T-Shirts erst nach Bestelleingang in der benötigten Größe und mit dem gewünschten Design bedruckt und verschickt. Dabei ist es allerdings wichtig, auf die etwas längere Lieferzeit hinzuweisen, um Unzufriedenheit bei den Kunden zu vermeiden.

Nachdem die eigene Kollektion von T-Shirts entworfen wurde und ein Probedruck ein zufriedenstellendes Ergebnis geliefert hat, müssen die neuen Designs noch an den Mann und die Frau gebracht werden. Werbung für eine eigene Kollektion von Shirts ist zum Beispiel über eine Website, eignen Onlineshop, auf bereits etablierten Verkaufsplattformen und in sozialen Netzwerken möglich. Auf diese Weise wird aus der Idee für ausgefallene Shirts ein eigenes Geschäftsmodell mit Wachstumspotenzial.

Dir gefällt unser Content?

Interessantes aus dem Web