Home & Living

Flokati reinigen: Tipps und beliebte Hausmittel im Überblick

Flokati reinigen
VGstockstudio/shutterstock.com

Flokati-Teppiche verleihen jedem Zuhause ein stilvolles, luxuriöses Aussehen, aber nachdem Sie die kuscheligen Wollstränge beurteilt haben, fühlen Sie sich vielleicht verwirrt, wie man sie reinigen kann. Teppiche des Typs Flokati werden meist von Hand aus Wollfasern hergestellt. Die ursprüngliche Herstellung dieser Art von Teppichen ist sehr alt und geht bis in das antike Griechenland zurück. Heute finden wir Flokati-Teppiche in allen Größen und Farben.

Diese Teppichart besteht aus Wolle, aber die Besonderheit bei diesem Teppich ist, dass die Wollfasern auf der Oberfläche, aber auch auf der Rückseite zu finden sind. Auch wenn einige Teppiche sehr alt sind, gelten sie immer noch als Kunstwerke und passen gut in eine moderne Umgebung. Aber wie reinigt man einen Flokati-Teppich am besten? Hier erfahren Sie alles, was Sie wissen müssen, um Ihren Teppich zu Hause zu reinigen!

Flokati reinigen: Tipps für die alltägliche Reinigung

Flokati-Teppiche sind sehr strapazierfähig und dank der natürlichen Öle, die in den Wollfasern enthalten sind, von Natur aus schmutzabweisend. Dennoch ist eine richtige Pflege erforderlich, damit Ihr Teppich sein schönes Aussehen lange behalten wird. Hier sind einige Tipps für die tägliche Teppichreinigung, die Ihnen womöglich bei der Reinigung Ihres Teppichs behilflich sein könnten. Haben Sie versehentlich Cracker-Krümel auf Ihren Flokati-Teppich gekippt? Keine Sorge: Einfach den Bereich mit dem Polsterbürstenaufsatz an Ihrem Staubsauger Absaugen.

Ist etwas von Ihrem Getränk auf den Teppich gespritzt? Reinigen Sie das verschüttete Getränk so schnell wie möglich mit einem sauberen und weißen, mit kaltem Wasser angefeuchteten Tuch. Tupfen Sie anschließend die Ränder ab. Vermeiden Sie es, den Fleck weiter in die Fasern zu reiben oder zu drücken. Für ein wenig zusätzliche Reinigungskraft verwenden Sie ein mildes Reinigungsmittel, Spülmittel oder Schaumstoff-Teppichreiniger. Da Hitze auf den Teppich einen schrumpfenden Effekt hat und die Wolle beschädigt, vermeiden Sie die Reinigung von Flokati-Teppichen mit heißem Wasser. Lassen Sie Ihren Teppich außerdem immer an der Luft trocknen, anstatt ihn mit Hitze zu trocknen.

Wie man Flokati-Teppiche gründlich reinigt

Es ist nicht ungewöhnlich, denselben Flokati-Teppich 10 Jahre oder länger zu besitzen. Damit Ihr Teppich so lange hält, sollten Sie ihn auf jeden Fall gründlich reinigen. Und so geht das: Beginnen Sie damit, den Teppich nach draußen zu bringen und ihn mindestens einmal im Monat kräftig zu schütteln. Legen Sie ihn einige Stunden lang flach in den Schatten, um ihn zu lüften. Das sollte ausreichen, um Haushalts- und Haustiergerüche zu entfernen. Bürsten Sie Ihren Teppich gelegentlich leicht mit einer Bürste mit steifen Borsten, um den Flor aufzuschütteln, die Fasern zu entwirren und eingebetteten Schmutz und Staub zu entfernen.

Für großflächige Teppiche verwenden Sie eine hölzerne Gartenharke. Für kleine Teppiche eignet sich besonders eine Hundebürste aus Metall. Machen Sie sich keine Sorgen, wenn beim Bürsten einige Fasern herauskommen – es ist normal, dass Flokati-Teppiche ein wenig abfallen. Kleine Teppiche können in der Waschmaschine gewaschen werden (es sei denn, auf dem Etikett steht etwas anderes). Verwenden Sie kalte Temperaturen kombiniert mit einem Schonwaschgang und ein Feinwaschmittel, das für Wolle gekennzeichnet ist. Lassen Sie den Teppich an der Luft trocknen oder lassen Sie ihn im Wäschetrockner mit der Luftpolster-Einstellung (keine Hitze) trocknen.

Sobald der Teppich trocken ist, bürsten Sie ihn mit einer Hundebürste aus Metall. Bringen Sie große Teppiche nach draußen und hängen Sie sie an eine Wäscheleine oder legen Sie sie flach auf den Rasen.

Besprühen Sie den Teppich mit einer Sprühflasche leicht mit Wasser. Tauchen Sie dann eine hölzerne Gartenharke in eine Lösung aus kaltem Wasser und einem milden Reinigungsmittel und bürsten Sie den Teppich vorsichtig. Lassen Sie den Teppich im Schatten trocknen. Bürsten Sie die Wollstränge nach dem Trocknen noch einmal. Schütteln Sie den Teppich nach dem Bürsten an jeder Ecke, um die Oberfläche wiederherzustellen und die Fasern aufzuschütteln. Wenn Sie den Teppich wieder hineinlegen, legen Sie ihn in die entgegengesetzte Richtung, um den Teppich gleichmäßig abzunutzen.

Wussten Sie schon?

Flokati war eine Kunst, die von der Kultur und den Traditionen in Griechenland seit Jahrhunderten geprägt wurde. Die Ursprünge dieser Teppichart sind in der Renaissance im Norden von Griechenland zu suchen. Diese wurde ursprünglich für den Einsatz in den Kleidungsherstellung verwendet, um der Kälte entgegenzuwirken. Die Diese Teppiche nahmen einen wichtigen Platz in den Dörfern des Nordens von Griechenland ein. Seit den Beginn der 50er Jahre ist Flokati ein Exportprodukt. Das Savoir faire in der Herstellung des Flokati-Teppichs als auch seine Beliebtheit verwandelte den Flokati-Teppich in ein luxuriöses Produkt, das die Innenräume vieler Häuser schmückt.

Dir gefällt unser Content?

Interessantes aus dem Web