Gesundheit & Medizin

Gallenblase entfernt: Gewichtszunahme normal?

frau wiegt sich
New Africa/shutterstock.com

Die Gallenblase nimmt Galle aus der Leber auf. Die Galle, die zur Verdauung von Fett nötig ist, wird in der Gallenblase eingedickt und dort gespeichert. Dieser Vorgang im Körper bereitet zahlreichen Menschen allerdings Probleme – dann muss die Gallenblase chirurgisch entfernt werden. Nach dieser Operation berichten viele Betroffene von Gewichtsveränderungen als Folge, wobei insbesondere eine Gewichtszunahme belastend sein kann. Ob eine solche Gewichtszunahme normal ist und was die Gründe dafür sind, wird hier geklärt.

Nach Entfernung der Gallenblase: Gewichtszunahme nicht selten

Nach der Entfernung der Gallenblase erleben Betroffene eine spürbare Erleichterung im Alltag: Die Schmerzen sind verschwunden. Allerdings kann die Veränderung im Körper auch negative Seiten haben, denn eine Gewichtszunahme nach der chirurgischen Entfernung der Gallenblase ist nicht selten. Aufgrund der verschwundenen Bauchschmerzen haben die Personen nach der Operation wieder Lust auf mehr Essen – insbesondere fettiges Essen macht dann keine Probleme mehr. Selbiges gilt für den Konsum von Alkohol.

Allerdings haben eben jenes Essen und auch alkoholische Getränke meistens besonders viele Kalorien, was schnell zu einem höheren Gewicht führen kann. Ein weiterer Grund für eine Gewichtszunahme kann der Stoffwechsel sein. Wurde wegen der Beschwerden durch die Gallensteine weniger gegessen und auch die sportliche Betätigung verringert oder ganz eingestellt, kann sich der Stoffwechsel verlangsamen. Der Körper passt sich dann auf die verringerte Energiezufuhr an. Wird nach der Operation wieder wie vor den Beschwerden gegessen, folgt eine Gewichtszunahme – auch, wenn die Ernährung wieder auf dem normalen Stand ist.

Eine Gewichtszunahme nach der Entfernung der Gallenblase ist also völlig normal und geschieht bei vielen operierten Personen. Aufgrund der körperlichen Veränderung und der wegfallenden Einschränkungen beim Essen können die Betroffenen nach der Operation endlich wieder beschwerdefrei essen und kosten das aus.

Gewichtszunahme nach Gallenblasenentfernung
Andrey_Popov/shutterstock.com

Wann wird die Gallenblase entfernt?

Nicht selten macht die Gallenblase Probleme. Insbesondere Gallenblasenentzündungen und Entzündungen der Gallengänge sind dabei sehr weit verbreitet. In den meisten Fällen werden diese Erkrankungen durch Gallensteine verursacht und entstehen entweder chronisch, also über einen längeren Zeitraum, oder akut, also kurzfristig. Eine solche Entzündung wird durch Gallensteine verursacht, die sich in den meisten Fällen aus kristallisiertem Cholesterin bilden. Diese Gallensteine können den Gallengang verstopfen und dadurch zu Problemen führen.

Zu den häufigsten Beschwerden durch Gallensteine gehören Schmerzen im Oberbauch, sogenannte Koliken. Diese Schmerzen treten wellenartig auf. Durch den verhinderten Abfluss der Gallenflüssigkeit kann es auch zu Gelbsucht kommen. Auch eine Verfärbung von Stuhl und Urin ist möglich. Nicht zuletzt leiden die Betroffenen oft unter generellen Beschwerden wie Übelkeit und Erbrechen. Da diese Beschwerden weitere organische Probleme nach sich ziehen können und den Alltag der Betroffenen enorm beeinträchtigen, wird die Gallenblase in der Regel chirurgisch entfernt.

Alter und Gewicht nach der Entfernung

Neben den Aspekten von Alkohol und Essen spielt auch der Faktor des Alters eine Rolle bei der Gewichtszunahme nach der Entfernung der Gallenblase. Sowohl eine Gewichtszunahme als auch Probleme mit Gallensteinen treten nämlich tendenziell eher ab der Lebensmitte auf – Menschen ab 40 Jahren sind besonders oft von Problemen mit der Gallenblase betroffen. In diesem Alter nehmen viele Personen aufgrund von Veränderungen im Hormonhaushalt und eine weniger ausgeprägte Muskulatur auch an Gewicht zu.

Eine Gewichtszunahme nach der Entfernung der Gallenblase muss je nach Lebensgewohnheiten und Alter also nicht unbedingt einen direkten Zusammenhang mit der Beseitigung der Gallensteine haben. Nichtsdestotrotz lohnt es sich bei einer Veränderung des Gewichts, einen genauen Blick auf das eigene Ess- und Bewegungsverhalten zu werfen.

gesunde ernährung
Pormezz/shutterstock.com

Gewichtsabnahme nach dem Eingriff

Neben der Gewichtszunahme berichten viele Menschen nach der Entfernung der Gallenblase auch von einer Gewichtsabnahme – die Gewichtsveränderung kann also durchaus auch in die andere Richtung gehen. Da Personen mit Beschwerden der Gallenblase auf fetthaltige Nahrung und Alkohol verzichten sollten, werden diese reichhaltigen und kalorienreichen Lebensmittel aus der Ernährung entfernt. Die Folge ist nicht selten eine Reduzierung des Gewichts.

Diese neuen Ernährungsgewohnheiten sollten auch nach der Entfernung der Gallenblase beibehalten werden: Da die Fettverdauung ohne die Gallenblase verändert ist, sollten vor allem fettarme Gerichte verzehrt werden. Andernfalls kann es erneut zu Verdauungsproblemen und Schmerzen kommen. Eine solche Operation kann den eigenen Fokus auch insgesamt vermehrt auf einen gesunden Lebenstil lenken. Viele Menschen achten nach der Entfernung der Gallenblase auf ihre Ernährung und möchten ihre Gesundheit erhalten sowie verstärkt auf ihren Körper achten, was häufig in einer gesunden Ernährungsweise und mehr Sport mündet.

Ist eine Gewichtszunahme normal, wenn die Gallenblase entfernt wird? Unser Fazit

Die Entfernung der Gallenblase ist der wichtigste Schritt, um Schmerzen durch Gallensteine langfristig zu beseitigen. Allerdings kann diese Operation auch negative Folgen haben: Viele Personen leiden unter einer plötzlichen Gewichtszunahme. Diese wird oft durch einen verlangsamten Stoffwechsel hervorgerufen. In vielen Fällen liegen der Gewichtszunahme veränderte Essgewohnheiten zugrunde – vor allem der Genuss von fettigem Essen und Alkohol kann schnell zu einer Gewichtszunahme führen.

Dir gefällt unser Content?

Interessantes aus dem Web

Cookie Consent mit Real Cookie Banner