Mode & Fashion

Gemütlichkeit als wichtiges Sommermode Accessoire 2024

Zoom Team/shutterstock.com

Für viele Mode-Fans stellt der Sommer eine ganz besondere Jahreszeit dar. Die Outfits werden luftiger und lassen auch die Daheimgebliebenen von Strandurlauben und Co. träumen. Eine gute Nachricht für alle, die Spaß an bequemen Looks haben, gleichzeitig aber elegant unterwegs sein möchten: Im Sommer 2024 trifft beides aufeinander!

Ein Blick auf die Laufstege dieser Welt zeigt, dass spannenden Kombinationen nichts im Wege steht. Aber wie ist es eigentlich möglich, eine Verbindung aus Komfort und den aktuellen Modetrends zu schaffen? Und sind manche Looks vielleicht sogar bequemer als sie auf den ersten Blick erscheinen? Die folgenden Abschnitte liefern Antworten auf diese und weitere Fragen und zeigen gleichzeitig auf, worauf es mit Hinblick auf die modische Sommergarderobe 2024 zu achten gilt.

Tipp Nr. 1: Ballerinas für besonders feminine Looks

Wer Lust auf einen besonders femininen Look im Sommer 2024 hat, muss nicht zwangsläufig immer nur auf High Heels setzen. Auch Ballerinas sind nach wie vor angesagt, wenn es darum geht, die passenden „Gegenspieler“ für Röcke, Kleider oder Jeans zu finden.

Bequeme Schuheinlagen können mitunter dafür sorgen, dass es kein Problem darstellt, die Schuhe hin und wieder über mehrere Stunden zu tragen. Egal, ob bei der Gartenparty oder beim Einkaufsbummel: Diese „Allrounder“ passen so gut wie immer – und sind noch dazu in vielen verschiedenen Designs erhältlich. Diejenigen, die im Sommer 2024 mit ihrem Schuhwerk voll im Trend liegen möchten, sollten sich für die Varianten in Pastell entscheiden.

Tipp Nr. 2: Weite Schnitte für einen besonders lässigen Look

Im Jahr 2024 kommt er in gewisser Hinsicht zurück – wenn er überhaupt jemals weg war: der Hippie-Look. Das bedeutet unter anderem, dass es jetzt an der Zeit ist, die weiteren Schnitte aus dem Schrank zu holen … oder die eigene Garderobe entsprechend aufzuhübschen.

Wer beim klassischen Hippie-Look bleiben möchte, sollte sich jedoch gegebenenfalls etwas von den bereits erwähnten, pastelligen Farben verabschieden und stattdessen zu angenehmen, leicht-warmen Beigetönen greifen. Diese lassen sich auch hervorragend mit anderen klassischen Farben, wie zum Beispiel Weiß, kombinieren. Die weiten Schnitte fühlen sich angenehm auf der Haut an und bieten der Trägerin genau die Flexibilität, die sie erwartet.

Zusatztipp: Besonders leichte Materialien wie Leinen können dabei helfen, den Tragekomfort auch bei etwas höheren Temperaturen noch etwas mehr zu erhöhen.

Tipp Nr. 3: Stirnbänder und Tücher statt Hüte

Stirnbänder und Tücher, die als Alternative zum Hut genutzt werden, bieten den Vorteil, dass sie sich – mit ein wenig Fantasie – auf ansprechende Weise in die Frisur integrieren lassen. So stellt es gerade bei langen Haaren mitunter kein Problem dar, diese mit einem Tuch hochzubinden und gleichzeitig die Kopfhaut etwas vor der Sonne zu schützen. Wer sich auf der Suche nach den passenden Inspirationen befindet, wird in der Regel im Internet fündig. Hier braucht es – anders als bei zahlreichen Hutvarianten – oft etwas mehr als einen Windstoß, um die Kopfbedeckung wegzuwehen. Looks dieser Art lassen sich unter anderem auch hervorragend mit verschiedenen Schmuckaccessoires aufwerten.

Tipp Nr. 4: Latzhosen für lässigen Chic

Die Kombination aus Jeans-Latzhose und T-Shirt in Pastell ist auch im Sommer angesagt … und ganz nebenbei auch sehr bequem. Sie vereint klassische Materialien und helle, ansprechende Farben. Ein Mix, der überzeugt. Diejenigen, die in diesem Zusammenhang für einen noch etwas harmonischeren Gesamteindruck sorgen möchten, sollten versuchen, den Pastellton, für den sie sich bei ihrem T-Shirt entschieden haben, in ihren Schuhen – zum Beispiel in der Sneakers-Variante – aufzugreifen. Alternativ bietet sich gegebenenfalls auch Color-Blocking, zum Beispiel mit Hilfe eines Bandshirts, an.

Tipp Nr. 5: Blusen mit floralen Designs

Der Sommer 2024 wird farbenfroh. Und gäbe es eine bessere Möglichkeit, genau das zu betonen als mit einer Bluse mit verschiedenen Blumenmustern? Hier kommen all diejenigen auf ihre Kosten, die etwas auffälliger unterwegs sein möchten. Egal, ob mit roten Rosen oder mit gelben Osterglocken: Blusen mit den passenden Schnitten sind dazu in der Lage, die verschiedenen Bewegungen ihrer Trägerinnen mitzugehen und erfüllen dementsprechend hohe (Komfort-) Ansprüche. Wer Lust auf eine noch femininere Optik hat, kann seine Taille auch mit einem Gürtel noch weiter betonen.

Dir gefällt unser Content?

Interessantes aus dem Web

Cookie Consent mit Real Cookie Banner