Mode & Fashion

Modische Schuhe in Über- & Untergrößen: Eine Vielzahl trendiger Modelle bietet das Internet

Africa Studio/shutterstock.com

Der weitaus größte Teil aller Schuhfachgeschäfte zeigt eine durchaus große Auswahl an unterschiedlichen Schuhmodellen, jedoch immer mit einer enorm hohen Dominanz der gängigen Schuhgrößen. Herren etwa, deren Füße größer als 44 oder kleiner als 41 sind, müssen sich in der Modellauswahl erheblich einschränken. Frauen mit Über- oder Untergrößen geht es ganz genauso.

So wird der samstägliche Einkaufsbummel in der Stadt für diesen Personenkreis oft nicht zum Vergnügen, sondern zur Strapaze, bis ein gefälliges Modell in der richtigen Größe gefunden ist,  wobei meist ein Kompromiss eingegangen wurde. Online sieht es da um Längen besser aus. Menschen, die auf kleinem oder großem Fuß leben, werden zum Beispiel unter www.horsch-shop.de fündig.

Schuhe im aktuellen Modetrend: Für alle Größen produziert, aber nicht immer verfügbar

Vorurteilsfrei betrachtet sind die Einkäufer von Schuhgeschäften bestimmten Zwängen unterworfen.  So lassen etwa hohe Ladenmieten in den Einkaufsmeilen kaum Spielraum in Bezug auf das Sortiment. Der Umsatz zählt, was bedeutet, dass modische Schuhe in den gängigen Größen eingekauft werden. Hier zählt jeder Regalmeter. Über- und Untergrößen werden weniger nachgefragt, also schrumpft das Angebot, was einem Teufelskreis gleicht.

Menschen mit übergroßen oder sehr kleine Füßen werden in der Regel ein Schuhfachgeschäft nur einmal betreten, wenn das Wunschmodell in der richtigen Größe nicht auf Lager ist. Damit verringert sich die Nachfrage und so wird der oder die Einkäuferin des jeweiligen Geschäftes auch den Einkauf von Schuhmodellen in Unter- oder Übergrößen reduzieren. Dabei liegt das Problem meist nicht etwa darin, das diese Modelle ab Werk nicht verfügbar wären. Normalerweise werden heute auch modische Schuhe in allen üblichen Größen gefertigt, wobei „üblich“ und „gängig“ nicht dasselbe ist.

Was sind denn übliche Schuhgrößen bei Damen und Herren in Europa?

Unter üblich ist in Bezug auf die Schuhgrößen eine Tabelle gemeint, die sich aus statistischen Werten ergibt, denen wiederum Verkaufszahlen zugrunde liegen. So umfasst die Schuhgrößentabelle für Damen Schuhgrößen von 32 bis 44. Bei den Herren fängt die Tabelle bei 36,5 an und endet bei der stolzen Schuhgröße 50. Die Schuhfabriken, für die EU überwiegend in Asien und Osteuropa angesiedelt, richten sich durchaus nach dieser Tabelle, denn ein Modell in allen üblichen Größen herzustellen ist technisch gesehen kein großer Aufwand.

Der Hersteller kann so auf jede Nachfrage des Großhandels reagieren, wobei lediglich die Stückzahlen pro Größe variieren. Im Gegensatz zum Groß- und Einzelhandel ist der Hersteller weniger von brandaktuellen Modetrends abhängig. Zugleich spielt der Online-Schuhhandel eine immer größere Rolle, wobei deren Einkäufer weniger Rücksicht auf teure Ladenregale nehmen müssen und so eine große Auswahl trendiger Damen- und Herrenschuhe in allen üblichen Größen anbieten können.

Im Schuh-Einzelhandel steht meist nur das „Gängige“

Der Großteil der erwachsenen Bevölkerung in Mitteleuropa bewegt sich beim weiblichen Geschlecht auf Füßen der Größen 38 bis 42,5. Bei Männern sind es die Größen 41 bis 44. Dementsprechend konzentriert sich der Einkauf im Schuh-Einzelhandel auf diese Schuhgrößen, eben die gängigen Größen. Die anderen Größen haben im Sortiment der Geschäfte oft nur eine Alibifunktion. Nicht selten werden diese Größen im Sortiment noch weiter reduziert, um besonders trendigen Modellen in den gängigen Größen noch mehr Platz einzuräumen.

Schuhkauf im Internet: Wo Auswahl und Schuhgröße in jeder Beziehung stimmen

Sicher wird der einen oder anderen Frau beziehungsweise dem einen oder anderen Mann mit unter- oder übergroßen Füßen das Ambiente eines Schuhladens fehlen. Das direkte Anprobieren und das stöbern in den Regalen. Oft ist es aber ein eher frustrierendes Erlebnis, wenn sich etwa Herren-Schuhe der Größe 46 auf wenige Fächer beschränken und die Modelle vor drei oder vier Jahren aktuell waren. Das Kaufen von Schuhen im Internet bietet zwar nur ein Einkaufserlebnis am Bildschirm, dafür findet sich jedoch meist genau das gesuchte Modell in der richtigen Größe. Ein oder zwei Tage darauf zu warten, bis das Paket eintrifft, vergrößert nur die Vorfreude.