Mode & Fashion

Schmuckstücke für die Ewigkeit: Geburtssteine und ihre Bedeutung

tomertu/shutterstock.com

Geburtssteine sind ein beliebtes Geschenk zur Geburt eines Kindes oder im späteren Lebensalter. Ihnen wird eine jeweilige Kraft und Wirkung nachgesagt, von der der Träger oder die Trägerin profitieren können.

Was sind Geburtssteine?

Bei Geburtssteinen handelt es sich um verschiedene Edelsteine, die wahlweise als formschöner Stein oder eingearbeitet in ein Schmuckstück erhältlich sind. Geburtsstein-Schmuck ist besonders praktisch, da wir auf diese Weise unseren Geburtsstein jederzeit im Alltag bei uns tragen und von seiner Wirkung profitieren können. Schon sehr früh wurde Edelsteinen eine religiöse Bedeutung zugesprochen. Gleichzeitig waren sie bereits vor vielen Jahrhunderten ein Statussymbol für reiche Bürger und Adlige. Daher wundert es nicht, dass man diesen besonderen Steinen auch eine Bedeutung zuspricht. Passend zu jedem Sternzeichen gibt es viele verschiedene Geburtssteine.

Welcher Geburtsstein gehört zu welchem Sternzeichen?

Da Geburtssteine einem jeweiligen Sternzeichen zugeordnet werden, ist es nicht schwer, seinen eigenen Geburtsstein zu finden. Allerdings gibt es auch eine Zuordnung nach dem Kalendermonat, in welchem man geboren wurde. Hierbei steht jeder Edelstein für einen eigenen Monat. Der Rubin ist der erste Geburtsstein im Kalenderjahr und wird dem Sternzeichen Steinbock zugeordnet. Mit ihm sind Eigenschaften wie Vitalität, Aktivität, Hingabe, Wärme und Sinnlichkeit verbunden. Dem Sternzeichen Wassermann wird der Granat zugeordnet, welcher uns vor allem in seiner leuchtend roten Farbe bekannt ist. Dieser Edelstein symbolisiert Kraft und Leidenschaft.

sarayut_sy/shutterstock.com

Fischen wird der Amethyst als Geburtsstein zugeschrieben und er soll inneren Frieden sowie Ausgeglichenheit unterstützen. Menschen mit dem Sternzeichen Widder greifen beim Geburtsstein zum Aquamarin. Er steht für Reinheit, Frieden, Glück und Freude. Das nächste Sternzeichen im Kalender ist der Stier und im wird der wertvollste und härteste Edelstein der Welt zugewiesen, nämlich der Diamant. Dieser besondere Edelstein symbolisiert Stärke, Unbezwingbarkeit, Reinheit und Harmonie. Der Geburtsstein Achat wird von Zwillingen getragen und soll vor negativen Energien schützen, die eigene Balance stärken und Stabilität verleihen. Wer im Sternzeichen des Krebs geboren wurde, dem wird der Smaragd als Edelstein zugeschrieben.

Mit seiner auffällig grünen Farbe steht er einerseits für Hoffnung, andererseits auch für Gerechtigkeit und Wärme. Ebenfalls in markant grüner Farbe ist uns der Peridot bekannt, welcher vom Sternzeichen Löwe als Geburtsstein getragen wird. Der Peridot soll Energie fließen lassen, Lebensfreude schenken und Hoffnung spenden. Der Saphir ist der passende Geburtsstein für Jungfrauen und symbolisiert neben Ehrlichkeit und mentaler Stärke auch Charisma, Stabilität und Ehre. Auf die Jungfrau folgt die Waage bei den Sternzeichen und diese ist mit dem Opal verbunden.

Wer einen Opal als Geburtsstein trägt, der lässt damit Lebensfreude sprudeln. Der Topas soll Inspiration fördern, die Lebenskraft stärken und Euphorie anregen. Er wird dem Sternzeichen Skorpion zugeordnet. Das letzte Sternzeichen im Jahr ist der Schütze, dessen Geburtsstein der Türkis mit seiner positiven Wirkung auf Harmonie, Frische und Lebenskraft ist.