Beauty & Wellness

Schonende Gesichtspflege: Wie pflege ich meine Haut richtig?

popcorner/shutterstock.com

Unsere Gesichtshaut ist im Laufe eines Tages vielen Strapazen wie Wind, Sonnenlicht, Nässe, trockener Heizungsluft und teilweise starken Temperaturschwankungen ausgesetzt. Damit wir trotzdem einen frischen Teint und eine gepflegte, jung aussehende Haut haben, ist eine gute Gesichtspflege unverzichtbar. Wie man seine Gesichtshaut effektiv pflegen und bei der natürlichen Regeneration unterstützen kann, das erfährt man hier.

Nächtliche Pflege für die Gesichtshaut

Die Haut des Menschen regeneriert in der Nacht während wir schlafen und genau in dieser Phase der eigenen Regeneration können wir sie mit der richtigen Pflege optimal unterstützen. Dazu bieten sich beispielsweise spezielle Nachtcremes für die Gesichtshaut an, welche vor allem eine Versorgung der Haut mit Feuchtigkeit sicherstellen. Diese Feuchtigkeit ist für eine Verbesserung der Elastizität und einen frischen Teint wichtig.

Sinnvoll ist jedoch auch, dass die Pflegeprodukte einen Anti-Aging-Effekt haben, denn dieser beugt der Bildung von Fältchen vor oder kann bereits vorhandene Falten sichtbar straffen und dadurch zu einem glatteren Hautbild beitragen. Die Pflegeprodukte von phc-beauty.com nutzen die Vorzüge von CBD als Inhaltsstoff. Das Cannabidiol wird aus Nutzhanf gewonnen und kann die Hautgesundheit und das Hautbild positiv beeinflussen.

Hautreinigung als wichtige Pflegemaßnahme

Gerade Frauen, die kosmetische Produkte verwenden, sollte am Abend etwas Zeit in die Hautreinigung investieren. Rückstände von Make-up, Puder, Rouge und anderen Kosmetikartikeln können zu einem Verstopfen der Hautporen führen und das begünstigt schlimmstenfalls ein unreines Hautbild mit Mitessern und Pickeln. Sanfte Gesichtsreiniger entfernen genau diese Rückstände und tragen dazu bei, dass die Haut atmen kann und die Poren nicht verstopfen. Außerdem sorgen Gesichtsreiniger dafür, dass bereits abgestorbene Hautschuppen entfernt werden und die Talgbildung in den Poren reduziert wird.

Tagespflege für die Gesichtshaut

Im Laufe des Tages ist unser Gesicht dem Sonnenlicht, wechselnden Temperaturen zwischen Innenräumen und dem Außenbereich, Feuchtigkeit und anderen Einflüssen ausgesetzt. Mit einer Tagescreme wird die Gesichtshaut optimal mit pflegenden und belebenden Stoffen versorgt, so dass wir einen frischen und strahlenden Teint haben. Hierzu enthalten Tagescremes häufig Inhaltsstoffe, welche der Haut Feuchtigkeit spenden und sie dadurch weniger anfällig für äußere Einflüsse machen. Dabei setzen Pflegeprodukte darauf, die eigene Schutzfunktion unserer Gesichtshaut zu unterstützen und fördern.

Schutz vor UV-Licht

An sonnigen Tagen kann zudem ein zuverlässiger UV-Schutz Teil der Gesichtspflege sein. Das UV-Licht schädigt unsere Haut und treibt den Alterungsprozess voran. Außerdem kann es im schlimmsten Fall zur Entstehung von Hautkrebs beitragen. Für einen zuverlässigen Schutz vor dem Sonnenlicht können wir spezielle Sonnencreme, Sonnenspray oder Sonnenmilch verwenden und diese vor dem Schminken auf das Gesicht auftragen. Ebenso sind Tagescremes mit integriertem UV-Schutz erhältlich. Allerdings ist hierbei zu beachten, dass ein ausreichend hoher Lichtschutzfaktor gewählt werden sollte. Sehr blasse Hauttypen benötigen an sonnigen Sommertagen Lichtschutzfaktor 30 oder mehr.