Gesundheit & Medizin

Vollspektrum-CBD-Öl: Was ist das und welche Vorteile bietet es?

Tinnakorn jorruang/shutterstock.com

CBD ist ein Wirkstoff aus der Cannabispflanze und wird mittlerweile in zahlreichen Varianten im Handel angeboten. Welche Besonderheiten ein Vollspektrum-CBD-Öl hat und welche Vorteile sich daraus ergeben, das erfahren Interessierte in unserem Artikel.

Vollspektrum-CBD-Öl

CBD ist die Abkürzung für Cannabinoide, die auf natürliche Weise in Hanfpflanzen vorkommen. Hierbei handelt es sich jedoch nicht um Hanfsorten, deren Inhaltsstoffe eine berauschende Wirkung haben, wie man sie von THC kennt. CBD fällt nicht unter das Betäubungsmittelgesetz und ist daher frei verkäuflich. Konsumenten müssen bei CBD-Öl keine berauschende Wirkung befürchten. Stattdessen besteht die Vermutung, dass CBD eine Reihe positiver Effekte auf den menschlichen Körper hat. Bei einem Vollspektrum-CBD-Öl handelt es sich um ein Öl, welches durch ein spezielles Verfahren aus den Hanfpflanzen gewonnen wird.

Dank einer im Produktionsverfahren durchgeführten CO2-Extraktion bleiben im Öl unterschiedliche Nährstoffe, Terpene, Flavonoide und Antioxidantien enthalten. Mehr Informationen findet man unter Sarah’s Blessing. Im Onlineshop des Anbieters kann man Vollspektrum-CBD-Öl in praktischen Glasfläschchen bestellen. Für eine einfachere Dosierung und Einnahme sind die Glasfläschchen mit einer tropffreien Pipette ausgestattet.

In welchen Fällen kann ein Vollspektrum-CBD-Öl Vorteile bieten?

Aufgrund des hohen Nährstoffgehalts und Vorkommens von CBD im Öl wird dieses bei leichten Beschwerden oder zur generellen Unterstützung des Körpers eingenommen. Vermutet wird beispielsweise, dass CBD einen positiven Effekt bei leichten Schmerzen und Entzündungen hat. Hierzu wurden bereits erste klinische Tests durchgeführt. Auch bei Übelkeit kann die Einnahme eine Linderung begünstigen. Außerdem kommt hochwertiges CBD-Öl bei einer Reihe psychischer Belastungszustände und Krankheiten zum Einsatz. Positive Effekte lassen sich unter anderem bei Depressionen, Angstzuständen, Schlafstörungen und allgemeinem Stress erzielen.

Außerdem berichten Patienten mit ADHS von einem positiven Effekt nach der Einnahme von CBD-Öl und einer auftretenden Entspannung. Andere Konsumenten greifen zum Vollspektrum-CBD-Öl, wenn sie sich das Rauchen abgewöhnen möchten oder aus anderen Gründen unter temporär hohem Stresslevel leiden. Welche positiven Effekte CBD im Einzelfall auf den eigenen Organismus und die psychische Gesundheit hat, lässt sich durch die regelmäßige Einnahme herausfinden.

So kann man Vollspektrum-CBD-Öl einnehmen

Erwirbt man das Vollspektrum-CBD-Öl in einer Flasche mit Pipette, sind Einnahme und Dosierung besonders einfach. Je nach Produkt kann die Dosierungsempfehlung variieren. Man sollte sich daher unbedingt an die Empfehlung auf der Produktverpackung oder der beiliegenden Produktbeschreibung halten. In den meisten Fällen wird empfohlen, zwei Mal täglich wenige Tropfen des Öls einzunehmen. Diese werden mit Hilfe der Pipette direkt unter die Zunge gegeben.

Das Zubereiten von Speisen oder Getränken zum Zufügen des Öls entfällt bei dieser besonders konzentrierten und hochwertigen Variante von CBD-Öl. Daher ist eine morgendliche und abendliche Einnahme unkompliziert und ohne zusätzlichen Aufwand möglich. Außerdem hat ein Vollspektrum-Öl mit CBD nur einen dezenten Eigengeschmack und kaum Nachgeschmack.