Gesundheit & Medizin

CBD Öl: Was bedeutet Vollspektrum?

Tinnakorn jorruang/shutterstock.com

CBD Öle, die als Vollspektrum-Öle bezeichnet werden, weisen das gesamte Spektrum der Hanfpflanze auf. Das bedeutet, dass in ihnen nicht nur CBD enthalten ist, sondern ebenso wertvolle Terpene, weitere Cannabinoide und Flavonoide.

Ein Vollspektrum-CBD Öl enthält somit das Beste aus der Natur, ist unverfälscht, rein und pur und sorgt daher für höchste Ausgeglichenheit und ein angenehmes Wohlbefinden. Wodurch sich Vollspektrum Hanftropfen im Detail auszeichnen, erklärt der folgende Artikel.

Der Wirkstoff CBD

Gewonnen wird das CBD Öl aus der Hanfpflanze. Diese stellt die Basis sämtlicher CBD Öle dar und gehört zu den beeindruckensten Heilpflanzen der Erde. Die Hanfpflanze wird schon seit Tausenden von Jahren genutzt und trägt auch heute noch in hohem Maße dazu bei, die körperliche Balance und das Wohlbefinden zu fördern. Die Hanfpflanze lässt sich dabei auf zahlreiche Arten einsetzen, ob in Form von Nahrungsmitteln, Kleidung oder als CBD Öl – es gibt heutzutage kaum einen Haushalt, in dem keine Hanfprodukte zu finden sind.

Bei dem CBD, dem Cannabidiol, handelt es sich um eines von vielen Cannabinoiden, die in der Hanfpflanze vorkommen. Aktuell erleben die Cannabis Öle einen regelrechten Hype und werden als natürliche Alternative, um die Gesundheit zu unterstützen, von vielen Menschen entdeckt. Im Gegensatz zu dem THC geht von dem CBD dabei keinerlei psychoaktive Wirkung aus. Die Liste an Produkten, die CBD enthalten, gestaltet sich mittlerweile überaus umfangreich, allerdings erfreut sich reines CBD Öl der größten Beliebtheit.

Vollspektrum-CBD Öl – Was ist das überhaupt?

Diejenigen, die Informationen über CBD Öle sammeln, werden schnell auf den Begriff des Vollspektrum Öls stoßen. Dieser stellt einen Hinweis darauf dar, dass das Öl nicht nur CBD, sondern auch weitere Cannabinoide, die in der Hanfpflanze vorkommen, enthält. Vollspektrum-CBD Öle nutzen somit die vollkommen unverfälschte Kraft der Pflanze. Neben den reichen Vollspektrum Ölen sind außerdem CBD-Isolate erhältlich. Diese bestehen ausschließlich aus CBD, denn die restlichen Cannabinoide der Pflanze wurden bei diesen isoliert. Für das Heraustrennen einzelner Substanzen werden dabei spezielle Verfahren genutzt.

Die Herstellung von Vollspektrum-CBD Öl

Um die wertvollen Cannabinoide für die Vollspektrum Öle aus der Hanfpflanze zu extrahieren, stehen verschiedene Verfahren und Methoden zur Verfügung. Diese bestehen in der Öl-Extraktion, der Kohlenwasserstoff-Extraktion, der Ethanol-Extraktion und der Kohlendioxid-Extraktion. Der Extrakt, der mithilfe eines dieser Verfahren gewonnen wird, wird anschließend mit einem Trägeröl kombiniert. Dieses sorgt dafür, dass das CBD nach der Einnahme optimal von dem Körper aufgenommen werden kann.

Die Wirkung der Vollspektrum-CBD Öle

Die Wirkung des CBD Öls entfaltet sich durch das Endocannabinoid-System des menschlichen Organismus. Dieses erfüllt zwei hauptsächliche Funktionen im Körper: Es moduliert Wohlbefinden, Energie und Freude und stellt außerdem das Gleichgewicht des Körpers wieder her. Das Endocannabinoid-System umfasst zwei Rezeptoren, zwei Signalmoleküle sowie fünf Enzyme. Es kann sowohl mit dem Endorphinsystem als auch mit dem Immun- und dem Vanilloidsystem interagieren. Durch diese Zusammenhänge kommt dem Endocannabinoid-System eine wichtige Bedeutung in verschiedenen Bereichen zu, die mit dem allgemeinen Wohlbefinden in Zusammenhang stehen.

Die positiven Effekte, welche Vollspektrum-CBD Öle auf den menschlichen Körper haben, können zusätzlich durch Maca, Kakao, Probiotika, sportliche Betätigung, Fasten, Omega-3-Öle und Entspannungstechniken verstärkt werden. Negativ wirken sich dagegen Nikotin, Alkohol, chronischer Stress, hoher Fett- und Zuckerkonsum und Chemikalien auf die Funktion des Endocannabinoid-Systems aus.