Hobbys & Freizeit

Dampfen ist im Trend: Warum Vaping so beliebt ist

Lifestyle and Wedding ph/shutterstock.com

Vaping ist das neue Trendwort für den Konsum einer E-Zigarette und auch als Dampfen bekannt. Warum dieser Trend immer weiter um sich greift, was genau Vaping eigentlich ist und welche Vielfalt sich hinter diesem Begriff verbirgt, das haben wir recherchiert.

Was benötigt man für den neuen Vaping-Trend?

Wer in die Welt des Dampfens einsteigen möchte, der benötigt eine E-Zigarette und Liquid. Online sind zum Beispiel Vype Pod Systeme erhältlich, die eine hochwertige Grundausstattung für Neulinge unter den Dampfern bieten. Gerade Einsteiger kommen mit den vorgefüllten Caps direkt in den Genuss des Dampfens und das ganz unkompliziert. Die verschiedenen Flavours lassen sich hier einfach durch ein Klicksystem austauschen, so dass beim Dampfen unterschiedliche Aromen ausprobiert werden können.

Was sind Liquids?

Der geschmacksgebende Bestandteil der E-Zigarette sind die so genannten Liquids. Sie werden beim Konsum verdampft und sorgen für den markanten Geschmack und Duft. Solche Liquids sind in zahlreichen Versionen erhältlich. Besonders beliebt sind Geschmacksrichtungen wie frische Minze oder süße Fruchtaromen wie Pfirsich, Erdbeere und Mango. Angeboten werden aber auch intensive Gewürzaromen und ausgefallene Flavours wie Pudding, Chai, Schokolade oder Karamell. Einsteiger probieren sich in der Regel zu Beginn durch die Vielfalt der Flavours und entdecken dabei schnell ihre ganz persönlichen Lieblinge. Langweilig wird es übrigens auch nach vielen Jahren des Dampfens nicht, denn die bekannten Hersteller lassen sich immer neue Geschmacksrichtungen einfallen und überraschen mit ihren Kreationen regelmäßig die Szene der Dampfer.

Warum Vaping ein neuer Trend ist

Als die ersten E-Zigaretten auf den Markt kamen, war die Neugierde der Konsumenten groß und so entwickelte sich schnell eine neue Szene der Dampfer. Durch die steigende Nachfrage kamen auch immer mehr neue Produkte auf den Markt und die Entwicklung der E-Zigaretten schritt rasant voran. Inzwischen sind die technisch voll ausgereiften E-Zigaretten vielerorts ein fester Bestandteil des Alltags. Dampfwolken um wartende Menschen an Bushaltestellen, eine wohlriechende Dampfwolke im Café, der Bar oder den Parks der Stadt sind längst Alltag. Doch warum ist Vaping eigentlich so beliebt? Ein Grund hierfür liegt sicherlich darin, dass mit der E-Zigarette die Lust auf Nikotin gestillt werden kann, ohne dabei die anderen gefährlichen Bestandteile der Zigarette zu konsumieren.

Durch die große Hitze beim Verbrennen von Tabak in einer Zigarette werden viele gesundheitsgefährdende Stoffe freigesetzt. Beim Dampfen hingegen gibt es diesen Verbrennungsprozess des Tabaks nicht, denn die Liquids werden verdampft. Ein weiterer Beschleuniger für den Vaping-Trend ist die damit verbundene Geselligkeit. Statt stinkendem Zigarettenqualm stoßen E-Zigaretten aromatisierten Dampf aus, der durchaus als wohlriechend empfunden wird. Deshalb werden Dampfer meistens nicht ausgegrenzt und Nichtraucher gesellen sich gerne zu ihnen. Das Dampfen hat zudem viel mit Genuss in geselliger Runde zu tun und breitet sich deshalb als Trend immer weiter aus.

Dir gefällt unser Content?

Interessantes aus dem Web