Wirtschaft & Finanzen

Erfolg im Beruf: Wie wichtig sind Fremdsprachen?

Pressmaster/shutterstock.com

Wer im Beruf erfolgreich sein möchte, der kann an einer Vielzahl von Stellschrauben drehen und dadurch die eigenen Karrierechancen verbessern. Eine solche Stellschraube für den beruflichen Erfolg ist die Sprachkompetenz. Warum Fremdsprachenkenntnisse im Job so wichtig sind und wie man sie verbessern kann, darüber erfährt man hier mehr.

Fremdsprachen lernen für mehr Erfolg im Job

Schulenglisch bildet zwar eine wichtige Basis für die eigene Fremdsprechenkompetenz, welche später im Berufsleben nützlich ist, reicht jedoch in der Regel nicht aus. Aufbauend auf diesen Basiskenntnissen kann man die eigenen Fremdsprachenkenntnisse durch die Teilnahme an Sprachkursen speziell für Business-Englisch verbessern. Moderne Sprachschulen wie die speakeasy-sprachschule.de verstehen sich nicht nur als professioneller Anbieter zum Erlernen einer neuen Sprache oder der Verbesserung der eigenen Fremdsprachenkenntnisse. Sie sind vielmehr auch ein Ort zum Netzwerken. Hier lassen sich ganz nebenbei nützliche Kontakte für die eigene berufliche Laufbahn knüpfen.

Welche Sprachkurse helfen im Job?

Bei der Auswahl eines Fremdsprachenkurses sollte man sorgfältig vorgehen. Hierbei ist zunächst wichtig, das eigene Sprachniveau zu ermitteln, was mit Onlinetests bequem von zuhause aus möglich ist. Danach sollte man ein klares Ziel zu formulieren. Möchte man vor allem Fähigkeiten für die verbale Kommunikation beispielsweise bei Meetings mit ausländischen Geschäftspartnern oder Investoren erwerben? Oder soll der Fokus auf der Verbesserung der schriftlichen Sprachkompetenz liegen? Ist eine Erweiterung des eigenen Wortschatzes notwendig oder müssen grammatikalische Regeln aufgefrischt werden?

Passend zu diesem Bedarf lässt sich im Anschluss schnell ein geeigneter Sprachkurs finden. Dabei ist außerdem zu berücksichtigen, dass die Kurszeiten mit dem eigenen Alltag vereinbar sind. Berufstätige beispielsweise können Kurse eher in den Abendstunden besuchen. Selbstverständlich gelten diese Kriterien bei der Kurswahl nicht nur für Englisch-Sprachkurse und lassen sich auch dann anwenden, wenn für den Job eine andere Fremdsprache gelernt werden soll.

Wie wichtig sind Fremdsprachenkenntnisse im Arbeitsalltag?

Ist man für ein international agierendes Unternehmen tätig, dann gehören Fremdsprachen häufig zum Arbeitsalltag. In der Kommunikation mit ausländischen Niederlassungen sind sie ähnlich unerlässlich wie im Management. Ebenso wichtig sind Mitarbeiter mit Fremdsprachenkenntnissen für Unternehmen, die ausländische Fachkräfte einsetzen. Mit ihnen erfolgt gerade nach Beginn der Beschäftigung häufig eine Kommunikation am Arbeitsplatz in englischer Sprache. Der vorherrschende Fachkräftemangel in vielen Branchen sorgt zunehmend dafür, dass Unternehmen Fachkräfte aus dem Ausland anwerben.

Außerdem zeigt man als Arbeitnehmer durch die Teilnahme an Sprachkursen das eigene Engagement gegenüber dem Arbeitgeber. Fleiß und Zielstrebigkeit, die Bereitschaft zum Erwerb neuer Kompetenzen und ein hohes Maß an Eigenverantwortlichkeit sind wichtige und gefragte Skills auf dem Arbeitsmarkt. Je mehr Fähigkeiten Mitarbeiter besitzen und je lernbereiter und anpassungsfähiger sie auf einem sich schnell wandelnden Markt sind, desto unverzichtbarer werden sie für ihren Arbeitgeber. Fleiß und Engagement werden in den meisten Unternehmen durch Aufstiegschancen und Beförderungen belohnt oder eröffnen auf dem Arbeitsmarkt ganz neue Perspektiven.