Home & Living

Garten auf den Sommer vorbereiten: Das darf man nicht vergessen

Rudmer Zwerver/shutterstock.com

Was ist jetzt im Garten zu tun, damit wir in unserer grünen Oase einen unbeschwerten und glücklichen Sommer verbringen können? Genau dieser Frage widmet sich unser Artikel.

Gartenmöbel aus dem Winterquartier holen

Wer seine Gartenmöbel noch nicht aus dem Winterquartier geholt hat, der sollte das schleunigst nachholen. Schließlich erlauben milde Temperaturen und zahlreiche Sonnenstunden bereits gemütliche Gartenzeit. Dabei lässt sich auch direkt prüfen, ob man eigentlich für alle Gelegenheiten die passenden Gartenmöbel hat, oder seine Ausstattung möglicherweise noch um das eine oder andere Möbelstück erweitern möchte. Neben den Sitzmöbeln für die Terrasse oder eine Sitzecke im Garten bieten sich gemütliche Möbel an anderen Stellen im Garten an.

Das kann beispielsweise eine praktische Gartenbank mit Platz für zwei oder drei Personen sein. Wurde bei der Fertigung einer Gartenbank Holz als Material verwendet, fügt sich diese wunderbar in den Garten ein. Mit der richtigen Pflege lässt sich eine Holzbank im Garten viele Jahre lang nutzen und ist ein gemütlicher Sitzplatz unter einem schattigen Baum.

Funktionalität von Gartengeräten überprüfen

Mit dem Frühling beginnt auch wieder die Saison der Gartenarbeit. Der Rasen benötigt einen regelmäßigen Schnitt, Zierpflanzen müssen an heißen Tagen gewässert werden und auch viele Hecken werden im Frühjahr beschnitten. Deshalb ist jetzt der perfekte Zeitpunkt, um die vorhandenen Gartengeräte auf ihre einwandfreie Funktionalität hin zu überprüfen und gegebenenfalls notwendige Reparaturen durchführen zu lassen. Auch die vorhandene Außenbeleuchtung sollte jetzt überprüft werden, damit man in lauen Sommernächten nicht im Dunkeln draußen sitzen muss. Sind noch alle Leuchtmittel intakt, funktionieren die Bewegungsmelder und gibt es möglicherweise dunkle Ecken, in denen eine weitere Lichtquelle sinnvoll wäre?

Pflanzarbeiten für den Sommer

Wer sich während des Sommers an einem üppig blühenden Garten erfreuen möchte, der sollte jetzt die Voraussetzungen dafür schaffen. Zwar dürfen sehr kälteempfindliche Zierpflanzen erst nach den Eisheiligen in den Garten gesetzt werden, viele andere Zierpflanzen mit Blütezeit im Sommer oder frühen Herbst kann man jedoch bereits auspflanzen, säen oder aus dem Winterquartier holen. Auch in einem Nutzgarten ist in dieser Jahreszeit bereits allerhand zu tun, wenn man im Frühsommer köstliche Möhren, Radieschen, Salat und frische Kräuter ernten möchte.

Den Garten in eine Wohlfühloase verwandeln

Wer bereits eine Bademöglichkeit für den Garten besitzt, der kann jetzt die jährliche Grundreinigung durchführen. Die immer wärmer werdenden Temperaturen im Mai und Juni erlauben bereits ein erfrischendes Bad im sauberen Pool. Außerdem dürfen im eigenen Garten gemütliche Orte für entspannte Stunden nicht fehlen. Diese schafft man beispielsweise mit einer flexibel nutzbaren vidaXL Sonnenliege, welche zu erschwinglichen Preisen und gleichzeitig in überzeugender Qualität erhältlich ist. Online bietet vidaXL eine große Auswahl bei Design, Material und Form von Sonnenliegen. Sie eignen sich ideal für ein Nickerchen im Schatten oder zum Lesen.