Familie & Kinder

Hochzeitseinladungen: Ideen für stilvolle Einladungskarten

Viktor Lysenkov/shutterstock.com

Wenn zwei Menschen sich das Ja-Wort geben, wird das üblicherweise mit der Familie, Freunden und Kollegen gemeinsam gefeiert. Wie man als Paar seine Gäste zur Hochzeitsfeier einladen kann und welche Gestaltungsmöglichkeiten es dabei gibt, das erfährt man hier.

Das Design von Einladungskarten zur Hochzeit

Die klassische Form der Hochzeitseinladung ist die Einladungskarte, welche vom Brautpaar bereits frühzeitig an alle Gäste verschickt oder ihnen persönlich überreicht wird. Wer auf Basis einer stilvollen Vorlage Karten mit individuellem Text bestücken möchte, der kann dazu diese Hochzeitskarten von Kartenliebe verwenden. Während das Design der Karten bereits erstellt wurde, lassen sich die Innenseiten der Klappkarten mit einem individuellen Text bestücken. Natürlich ist es auch möglich, Karten nach eigenem Designentwurf drucken zu lassen. Dazu nutzen Brautpaare gerne typische Hochzeitsmotive, mindestens ein Foto von sich selbst und gestalten daraus ein Kartendesign.

Übrigens lassen sich schon deutlich im Vorfeld so genannte Save-the-Date-Karten gestalten und an die Gäste der Hochzeit verschicken. Sie dienen dazu, Hochzeitsgäste bereits frühzeitig über den geplanten Hochzeitstermin zu informieren. Nach der Hochzeit lassen sich im gleichen Design wie die Einladungen Dankeskarten gestalten, drucken und verschicken. Setzt ein Brautpaar bei allen Drucksachen rund um die Hochzeit auf ein einheitliches Design, wirkt das besonders elegant.

Format, Papier und Größe

Da in Einladungen zur Hochzeit einige Informationen und persönliche Worte untergebracht werden müssen, werden klassischerweise Klappkarten im Hochformat oder Querformat und mit der Standardgröße von 105 x 148 Zentimetern verwendet. Möglich ist jedoch auch die Gestaltung von quadratischen oder extra langen Karten. Für eine ansprechende Haptik werden Feinst-Papier, Leinen-Papier, Perlmutt-Papier oder Foto-Papier für den Druck verwendet. Passend zur Karte bieten die meisten Druckereien farblich auf das Kartendesign abgestimmte Umschläge an. Auch sie sollten eine ausreichend hohe Grammatur für die perfekte Qualität haben.

Dieser Inhalt gehört unbedingt in eine Hochzeitseinladung

Während Brautpaare beim Design der Einladungen ihrer Kreativität freien Lauf lassen und dieses ganz nach ihren Wünschen gestalten können, sollten beim Inhalt der Karten gewisse Punkte nicht fehlen. Neben einem kurzen Text mit Ansprache des Adressaten sollten hier die wichtigsten Daten zur Hochzeitsfeier zu finden sein. Dazu gehört neben Datum und Uhrzeit auch der Ort der Feier. Wichtige Zusatzinformationen wie zum Beispiel ein eingerichteter Shuttle, welcher die Gäste vom Trauungsort zum Festort bringt, Vorschläge für Übernachtungsmöglichkeiten in der Nähe und ähnliches können ebenfalls übermittelt werden. Viele Paare weisen zudem in der Hochzeitseinladung darauf hin, welche Wünsche zu Hochzeitsgeschenken sie haben.

Unser Extra-Tipp: Bei der Anzahl der zu druckenden Einladungen zur Hochzeit sollte immer eine kleine Reserve eingeplant werden. Schließlich können Briefsendungen im Einzelfall verloren gehen und neu verschickt werden müssen oder es ergeben sich kurzfristig noch weitere Personen, welche man zur Feier einladen möchte.