Home & Living

Pflegeleicht und praktisch: Gartengestaltung für Faule

NinaMalyna/shutterstock.com

Jeder will einen schönenden Garten, aber oft fehlt es an Zeit oder auch Ideen, um dieses zu verwirklichen. Doch ein schöner und gepflegter Garten bedeutet nicht automatisch viele Stunden Arbeit. Gerade mit Kindern verbringt man viel Zeit im Freien. Umso schöner, wenn man einen eigenen Garten hat. Gerade die Kleinen freuen sich auch über Spielgeräte im Garten. Trampoline kaufen kann man auch online, ohne großen Aufwand. Ist dies erstmal montiert, braucht es nicht viel Unterhalt und sorgt für Jahrelangen Springspaß.

Pflegeleichter Rasen

Ein grüner rasen sieht zwar schön aus und eignet sich besser für Kinder als Kies oder Pflastersteine, aber er muss natürlich auch gepflegt werden. Das Rasenmähen erspart man sich zwar nicht ganz, aber ein Mähroboter kann den Großteil der ungeliebten Arbeit übernehmen. Um so wenig Zeit wie möglich mit der Rasenpflege zu verbringen kann auch ein Inground Trampolin platziert werden. Bei Etantrampolines.com/de findet man hochwertige Modelle in verschiedenen Größen. Das freut nicht nur den Nachwuchs, sondern verringert auch die Fläche, die gemäht werden muss.

Eine weitere Möglichkeit ist das Anpflanzen von Bienen und Schmetterlingswiesen. Diese sehen wirklich schön aus und bieten zusätzlich Nahrung für die verschiedensten Insekten. Außerdem muss diese nur einmal jährlich im Herbst gemäht werden. Die Blumen kommen in nächsten Jahr zumeist von selbst wieder.  Will man sich das Rasenmähen komplett sparen, kann man auch zum Kunstrasen greifen. Mittlerweile gibt es wirklich hochwertige Produkte, die sich auf den ersten Blick nicht von echtem Rasen unterscheiden lassen.

Nicht zu viele verschiedene Pflanzenarten

Natürlich bedeuten Pflanzen Arbeit. Aber so ganz ohne Grün sähe der Garten doch sehr trostlos aus.  Am besten greift man zu immergrünen Pflanzen, die besonders langsam wachsen. Sträucher und Bäume wie Magnolie, Robine oder Zaubernuss bleiben auch ohne regelmäßigen Schnitt in Form. Will man zusätzlich noch Blumen, sollte man nicht zu viele verschiedene Sorten anpflanzen. Denn je größer die Variation an Blumen, desto mehr Arbeit. Auch mehrjährige Pflanzen sparen viel Arbeit.

Praktische Gartengeräte

Gerade in großen Gärten kann eine Bewässerungsanlage enorm viel Zeit sparen. Diese ist auch während eins Urlaubs besonders praktisch, um auch noch nach der Rückkehr einen grünen Garten zu haben. Wie schon erwähnt erledigt ein Mähroboter das meiste der Arbeitszeit. Nur unzugängliche Ecken müssen noch von Hand gestutzt werden. Die Fugen von Gehwegen im Garten, sollten unbedingt mit speziellem Sand aufgefüllt werden. Sonst wächst daraus schnell Unkraut und die Entfernung ist ein echter Zeitfresser. Hochbeete ersparen stundenlanges Knien oder Bücken bei der Gartenarbeit. Zusätzlich sehen diese auch noch schön aus und lassen kleine Gärten größer wirken.

Gartenmöbel

Da die Gartenmöbel oft das ganze Jahr über draußen stehen und so Frost und Sonnenstrahlen ausgesetzt sind, sollte man auf hochwertige Produkte setzen. Gartenmöbel aus Holz müssen oft geölt oder lackiert werden. Will man sich das sparen, sind Möbel aus Plastik oder Rattan eine mögliche Alternative. Diese lassen sich auch relativ einfach reinigen. Hat man genügend Platz ist es auf jeden Fall ratsam, die Möbel zum Überwintern in den Schuppen oder die Garage zu stellen. So spart man sich jede Menge Putzarbeit im Frühjahr. Dasselbe gilt für Sonnenschirme oder Sonnensegel. Diese sind besonders anfällig für Grünspan und Stockflecken und lassen sich nur mehr schwer reinigen.