Home & Living

Der Sommer naht: Die besten Sonnenschutzideen für Zuhause

l i g h t p o e t/shutterstock.com

So schön die zahlreichen Sonnenstunden und warmen Temperaturen im Frühling und Sommer auch sein mögen, Sonnenlicht kann im eigenen Zuhause schnell zum Störfaktor werden. Wir haben uns die besten Ideen für einen effektiven Sonnenschutz in den eigenen vier Wänden und im eigenen Garten genauer angesehen.

Sonnenschutz am Haus

Fällt Sonnenlicht durch ein Fenster direkt auf den Bildschirm oder Fernseher, kann das zu unerwünschten Spiegelungen führen und den Filmgenuss oder die Arbeit im Homeoffice deutlich beeinträchtigen. Außerdem führt einfallender Sonnenschein vor allem im Hochsommer zu einer Aufheizung der Räumlichkeiten. Wer das direkte Sonnenlicht aussperren, jedoch nicht auf natürliche Helligkeit im Raum verzichten möchte, der ist mit einem Plissee optimal beraten. Diese leicht lichtdurchlässige Form des Sonnenschutzes wird direkt am Fenster befestigt und bietet jede Menge Gestaltungsmöglichkeiten. Neben der Auswahl einer zum Einrichtungsstil passenden Farbe kann man zudem verschiedene Größen für Standardfenster und Maßanfertigungen für individuelle Ansprüche erwerben.

Besonders praktisch ist es, ein Plissee nach Maß online zu bestellen und sich nach Hause liefern zu lassen. Dieser Sonnenschutz ist sowohl für klassische Fenster als auch für bodentiefe Fenster und Türen geeignet. An Tagen ohne Sonnenschein lässt sich das Plissee mit nur einem Handgriff öffnen, was die Lichtqualität im Raum optimiert. Eine Alternative zum Plissee ist die klassische Jalousie. Damit wird ein Raum jedoch vollständig abgedunkelt, weshalb sich Jalousien weniger als Sonnenschutz für Wohnräume und eher als Verdunklungsmöglichkeit für Schlafräume eignen. Zudem ist eine nachträgliche Montage von Jalousien nicht immer möglich und mit hohen Kosten und Aufwand verbunden.

Auch Vorhänge lassen sich als Sonnenschutz im eigenen Haus nutzen. Allerdings sollte man bei der Wahl des Vorhangstoffs darauf achten, dass dieser nicht zu dünn und möglichst in einer hellen Farbe gehalten ist. Wer beispielsweise schwarze Vorhänge an seinen Fenstern aufhängt, der trägt zusätzlich zur Aufheizung der Räume im Sommer bei.

Schutz vor Sonnenlicht auf der Terrasse und im Garten

Auch im Außenbereich des Hauses ist nicht überall direktes Sonnenlicht gewünscht. Ein schattiger Platz auf der Terrasse oder im Garten macht diesen Ort auch während der heißen Mittagssonne im Hochsommer nutzbar. Für Terrassen oder Balkone gibt es unterschiedliche Möglichkeiten des Sonnenschutzes. Schnell montiert und in zahlreichen Varianten erhältlich sind Markisen. Sie lassen sich bei Bedarf ausfahren und nutzen, können an wolkenverhangenen Tagen jedoch auch eingefahren werden und ermöglichen dadurch den Blick in den Himmel. Auch Sonnensegel erfreuen sich immer größerer Beliebtheit und sind mit wenigen Handgriffen über einem Bereich der Terrasse oder des Balkon aufgespannt.

Teilweise können solche Sonnensegel bei vorhandener Montagemöglichkeit auch im Garten genutzt werden. Wer flexiblen Sonnenschutz wünscht, der kann zum klassischen Sonnenschirm greifen. Dabei sollte man jedoch auf eine hohe Standfestigkeit und ein robustes Modell achten, damit der Schirm auch bei leichtem Wind nutzbar bleibt.