Hobbys & Freizeit

Trendsport Bogenschießen: Training für Geschicklichkeit, Kraft und Ausdauer

Bobex-73/shutterstock.com

Bogenschießen ist genau genommen eine uralte Technik, die früher bei der Jagd von Tieren zur Nahrungsbeschaffung genutzt wurde. Inzwischen haben die modernen Sportbögen jedoch nur noch optisch Ähnlichkeit mit einem historischen Jagdbogen. Außerdem wird beim Bogensport nicht auf Tiere, sondern auf bewegliche oder fest montierte Zielvorrichtungen geschossen. Daher hat sich das Bogenschießen in den letzten Jahren zum beliebten Trendsport entwickelt.

Die Auswahl der Modelle ist groß

Aufgrund der vielfältigen Möglichkeiten beim Bogenschießen erhalten Sportler eine große Auswahl an unterschiedlichen Bögen für diesen Sport. Hierzu gehören unter anderem Recurvebögen für Anfänger, Reiterbögen für Reitsportler, Langbögen, Hybridbögen und Compoundbögen. Equipment zum Bogenschießen von bogensportwelt.de stattet Einsteiger und erfahrene Bogenschützen mit dem notwendigen Sportzubehör aus. Der Onlinehändler bietet Bögen unterschiedlicher Art mit praktischem Versand an und hält für Einsteiger passende Sets mit Bogen und Zubehör bereit. Außerdem sind hier auch Bögen für Kinder erhältlich.

Praktisches Zubehör für das Bogenschießen

Neben dem Bogen und den passenden Pfeilen als Basisausstattung gehört natürlich auch weiteres Zubehör zum Bogenschießen. Hierzu zählt beispielsweise eine Schutzausrüstung in Form vom Handschuhen, Fingertabs, Armschützern und Brustschützern. Außerdem benötigen Bogenschützen Spannschnüre und Pflegeprodukte für den Bogen und die Sehnen, einen Köcher zur Aufbewahrung der Pfeile und einen Koffer oder eine Tasche für den Transport. Wer im eigenen Garten Schießübungen machen möchte, der benötigt zusätzlich eine Zielscheibe – hierbei sollte auf eine ausreichende Stoppwirkung der Vorrichtung geachtet werden. Alternativ dazu bieten Sportvereine Übungsplätze mit Zielscheiben an.

Bogenschießen als Trendsport

Warum sich das Bogenschießen immer mehr zum Trendsport entwickelt, lässt sich vor allem mit der komplexen Herausforderung erklären. Bei diesem Sport wird auf der einen Seite die Geschicklichkeit des Schützen trainiert. Gleichzeitig werden Kraft und Ausdauer benötigt. Vor allem das Bogenschießen vom Pferd aus ist eine besondere Herausforderung für den Schützen und erfordert oft jahrelange Übung. Empfohlen wird der Bogensport übrigens ab einem Alter von acht Jahren. Die kleinen Schützen trainieren zunächst mit speziellen Übungsbögen für Kinder und lernen mit voranschreitendem Alter die verschiedenen Techniken kennen.

Während das Bogenschießen früher ein Jagdsport war, ist das Jagen mit Pfeil und Bogen in Deutschland inzwischen verboten. Der Bogen zählt daher zu Sportartikeln und wird nicht als Waffe gewertet. Deshalb ist der Kauf und Gebrauch von Bögen auch nicht an ein Mindestalter oder andere Voraussetzungen gebunden. Im asiatischen Kulturraum zählt das Bogenschießen zu den beliebten Konzentrations- und Entspannungsübungen. Nur ein ruhiger und geduldiger Schütze kann sein Ziel anvisieren und treffen. In Europa steht vor allem der sportliche Aspekt des Bogenschießens im Mittelpunkt. Wettbewerbe und Trainingsstätten haben dazu beigetragen, dass das Bogenschießen hierzulande zum Trendsport geworden ist und immer mehr Menschen jeden Alters begeistert.

Dir gefällt unser Content?

Interessantes aus dem Web