Home & Living

Zirbenbett: Im natürlichen Bett zu gesundem Schlaf

Photographee.eu/shutterstock.com

Wie wichtig gesunder Schlaf für die physische und psychische Gesundheit des Menschen ist, ist längst bekannt. Auf der Suche nach Möglichkeiten zur Verbesserung der eigenen Schlafqualität stößt man früher oder später auch auf das traditionelle Zirbenbett. Was steckt dahinter und kann das Zirbenbett tatsächlich einen gesunden Schlaf unterstützen?

Zirbenbett: Wissenswertes über diese besonderen Betten

Mit der Bezeichnung Zirbenbett sind solche Betten gemeint, die ausschließlich aus natürlichem Zirbenholz gefertigt werden. Das besondere Holz eignet sich ideal zur Verarbeitung und weist neben einer ansprechenden Optik und Haptik auch positive Eigenschaften für den gesunden Schlaf des Menschen auf. Das in Österreich hergestellte Zirbenherz Zirbenbett wird individuell auf den Kunden angepasst. Als persönliches Bettsystem wird es mit einer Naturmatratze und einem Zirbenkissen ausgeliefert. Gewonnen wird das benötigte Zirbenholz in den österreichischen Nockbergen. Diese besondere Art der Kiefer wächst erst in einer Höhe von mehr als 2.000 Metern und kommt in verschiedenen Regionen der Alpen vor.

Kann ein Zirbenbett gesunden Schlaf unterstützen?

Eine Besonderheit des Zirbenbetts ist das im Holz enthaltene ätherische Öl Pinosylvin. Es wird auch lange nach der Verarbeitung des Baums zu einem gemütlichen Holzbett an die Umgebungsluft abgegeben. Wer ein Zirbenbett im Schlafzimmer nutzt, der wird schnell den leicht herben Geruch des Holzes bemerken. Er stammt vom ätherischen Öl. Dieses soll ersten Studien zufolge positiven Einfluss auf den schlafenden Organismus nehmen. So wird beispielsweise angenommen, dass Pinosylvin die Herzfrequenz im Schlaf verlangsamt und dadurch erholsamen Schlaf fördert. Das wiederum wirkt sich positiv auf die Regeneration des Menschen aus. Davon profitieren vor allem Personen, die Probleme beim Einschlafen und Durchschlafen haben.

Gleichzeitig sorgt die angenehm warme und natürliche Färbung des Zirbenholzes auch optisch für Entspannung und Ruhe im Schlafzimmer. Damit ein Zirbenholzbett auch nach vielen Jahren der Nutzung noch seine ätherischen Öle an die Umgebung abgibt, sollte man regelmäßig für eine ausreichende Luftbefeuchtung im Raum sorgen. Dazu bedarf es allerdings weder spezieller Technik noch besonderer Hilfsmittel. Wer nach einem warmen Sommerregen die Schlafzimmerfenster öffnet und den Raum gut durchlüftet, der versorgt das Holz auf natürliche Weise mit ausreichend Feuchtigkeit. Dadurch bleibt der angenehme Duft des Zirbenholzes über viele Jahre erhalten und kann seine positive Wirkung auf den Schlaf entfalten.

Das Zirbenbett als Designelement im Schlafzimmer

Auffällig an Zirbenholz ist auch die besondere Maserung. Sie macht Zirbenholzbetten zum Hingucker in jedem Schlafzimmer. Daher sind Betten aus Zirbenholz nicht nur eine Unterstützung für gesunden und erholsamen Schlaf, sie gehören auch zu den optisch ansprechenden Möbelstücken für die Schlafzimmereinrichtung. Idealerweise wird das Zirbenholzbett mit anderen rustikalen Möbelstücken und natürlichen Materialien bei der Dekoration des Raumes kombiniert und sorgt dadurch für ein in sich stimmiges Einrichtungskonzept.

Dir gefällt unser Content?

Interessantes aus dem Web