Home & Living

So wird das Zuhause individuell: Mit Kunst dekorieren

Illustratorstock/shutterstock.com

Kunst lässt sich auf vielfältige Art und Weise ausdrücken. So können besondere Gemälde, aber auch Designermöbel und Accessoires ein individuelles Kunstverständnis ausdrücken. Zur Kunst gehört dabei allerdings wesentlich mehr, als lediglich einen IKEA-Print oder eine Leinwand an die Wand zu hängen. Kunst ist tiefgehend und spannend. Sie sorgt in den eigenen vier Wände für ein ganz besonders Ambiente, weshalb sie in keinem Zuhause fehlen sollte.

Moderne Kunst zu finden, die dem persönlichen Geschmack entspricht, ist dabei gar nicht so schwer, wie viele im ersten Moment annehmen. Wichtig ist, das Kunstobjekt mit dem individuellen, eigenen Stil perfekt zu verbinden. Wie das funktioniert, zeigt der folgende Beitrag.

Kein neuer Trend: Kunst

Auch in der Mitte der Gesellschaft wird der Fokus aktuell wieder verstärkt auf Kunst gelegt. Damit kann diese nicht länger lediglich der snobistischen Ecke zugeordnet werden. Dennoch gibt es viele aktuelle Trends der Inneneinrichtung, die sich kaum mit dem eigenen Stil vereinbaren lassen. Daher ist bei der Auswahl der Kunstobjekte stets darauf zu achten, dass sie sowohl über eine besondere Wirkung verfügen, aber gleichzeitig auch dem eigenen Geschmack entsprechen.

Die Entscheidung muss dabei keinesfalls zwischen Gemütlichkeit und trendiger Einrichtung getroffen werden. Kunstobjekte eignen sich nämlich hervorragend dazu, den individuellen Einrichtungsgeschmack zu betonen und ihn in neuem Licht erstrahlen zu lassen. Empfehlenswert ist es, sich zu Beginn ein wenig mit dem Thema Kunst zu befassen, beispielsweise durch das Studieren von Online-Blogs und Zeitschriften. Auch ein Besuch in Galerien kann für die nötige Portion Inspiration sorgen.

Perfekt für luxuriöse Kunst: Der Art Déco Stil

Es ist in allen Lebensphasen möglich, die eigene Liebe zur Kunst und den Zugang zu ihr zu finden. Der Art Déco Stil liegt aktuell besonders stark im Trend was die Inneneinrichtung betrifft. Besonders passend dazu zeigt sich auffallend luxuriöse, feingliedrige und glänzende Kunst. Die Möglichkeiten, dieses Wohnkonzept in den eigenen vier Wänden umzusetzen, gestalten sich äußerst vielfältig. Spiegel und Bilderrahmen, die an die Zeit des Barocks erinnern, Lampenschirme, die mit Perlen besetzt sind oder ein neuer Bezug aus Samt auf dem Lieblingssessel. Durch tolle Skulpturen, Büsten oder aufwendigen Gemälden wird das Gesamtbild dann harmonisch abgerundet.

Natürlich trifft dies aber nicht den Geschmack aller Menschen. Persönliche Fotos können zu dem Wohnstil Art déco ebenfalls wunderschön in Szene gesetzt werden – beispielsweise durch die Wahl besonderer Bilderrahmen. Die Fotos kommen in diesen besonders in Sepia-Optik oder in Schwarz-Weiß außerordentlich gut zur Geltung. Für luxuriöse Wohneinrichtungen sind Fotos, die auf Leinwände gedruckt werden, ebenfalls eine tolle Idee. So werden die eigenen Erinnerungen an tolle Momente selbst zum Kunstwerk. So bekommt die Kunst eine persönliche Note und spiegelt den individuellen Charakter der Bewohner wider.

Der Kreativität freien Lauf lassen

Grundsätzlich gilt, dass die Kunstobjekte, die in den eigenen vier Wänden Platz finden, stets Wohlbefinden auslösen sollten. Die unterschiedlichen Objekte können sich dabei durchaus voneinander unterscheiden. Dennoch ist es ratsam, die unterschiedlichen Stile auf verschiedene Räume der Wohnung zu verteilen – zumindest, wenn auf Nummer Sicher gegangen werden soll. Ansonsten kann auch der eigenen Kreativität vollkommen freier Lauf gelassen und die eigene Kombinationsgabe ausgetestet werden. Schließlich besteht auch darin eine gewisse Form der Kunst.