Home & Living

Hausfassade streichen: Fünf gute Gründe für einen Neuanstrich

Jaruwan Jaiyangyuen/shutterstock.com

Die Hausfassade ist das erste Aushängeschild eines Gebäudes und bietet zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten. Alleine durch die Farbwahl beim Anstrich kann auf die optische Gestaltung großer Einfluss genommen werden. Warum sich ein neuer Anstrich der Fassade bei Häusern lohnt und was dabei zu beachten ist, können Hausbesitzer hier nachlesen.

1. Neuer Anstrich und Ausbessern von Schäden in einem Abwasch

Ein Vorteil eines neuen Anstrichs der Fassade ist, dass in diesem Zusammenhang direkt schadhafte Stellen ausgebessert werden können. Auch bei kleinen Schäden dringt langfristig Feuchtigkeit durch den Putz in die darunter befindliche Bausubstanz und im schlimmsten Fall werden große Schäden angerichtet. Unternehmen wie dieser Anbieter für den Gerüstbau für Berlin und Umgebung liefern die Basis der Fassadenarbeiten, nämlich das professionelle Baugerüst. Das sorgt für die Arbeitssicherheit der ausführenden Fachkräfte und die problemlose Erreichbarkeit der gesamten Fläche.

2. Optische Neugestaltung des Hauses

Die Fassade eines Hauses ist das, was einem Betrachter zuerst in den Blick fällt. Daher sorgt ein neuer Anstrich mit einer anderen Farbe direkt für ein neues Aussehen des Objekts. Wer sich an seinem alten Zuhause sattgesehen hat, kann mit vergleichsweise kleinem Aufwand durch einen neuen Fassadenanstrich für eine deutliche optische Veränderung sorgen. Mit baulichen Maßnahmen ist das kaum möglich oder sehr kostspielig.

3. Wertsteigerung der Immobilie

Auch wenn der Verkauf eines Hauses geplant ist oder ein Mietshaus neue Mieter sucht, kann ein Fassadenanstrich sinnvoll sein. Er sorgt für ein ordentliches und gepflegtes Erscheinungsbild des Objekts und das kann sich wiederum auf die Anzahl der Interessenten und dadurch auch auf den Kauf- oder Mietpreis auswirken. Hierzu sollten die Arbeiten jedoch unbedingt von einer Fachfirma durchgeführt werden, um ein optimales Ergebnis zu erzielen.

4. Langfristiges Ergebnis durch professionellen Fassadenanstrich

Wie häufig eine Fassade neu gestrichen werden sollte, hängt von verschiedenen Faktoren wie dem vorherrschenden Wetter, der Gebäudenutzung und der Qualität des verwendeten Materials ab. Um ein qualitativ exzellentes Ergebnis beim Anstrich der Fassade zu erzielen, muss diese zunächst gereinigt werden. Lose Teile sollten vollständig entfernt und schadhafte Stellen ausgebessert sein, bevor eine Grundierung aufgetragen wird. Erst danach erfolgt der eigentliche Anstrich, welcher bei professioneller Durchführung viele Jahre lang für eine ansprechende Optik des Gebäudes sorgt. Für ein langfristig ansprechendes Ergebnis spielt jedoch auch die Qualität der verwendeten Farbe eine große Rolle. Hierzu ist immer eine Beratung beim Fachmann sinnvoll.

5. Zusätzlicher Schutz durch neuen Anstrich

Ein weiterer Grund für einen neuen Anstrich der Hausfassade ist die mögliche Schutzwirkung. Moderne Spezialfarben mit Zusätzen gegen Algen oder Moos verhindern, dass sich störende Moosteppiche an der Fassade festsetzen und aufwändig entfernt werden müssen. Hierzu bietet der Fachhandel spezielle Farben oder Zusätze, die in einfache Fassadenfarbe gemischt werden können.

Dir gefällt unser Content?

Interessantes aus dem Web